Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Flexion (Medizin)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inklination der Wirbelsäule als Skizze

Die Flexion (von lateinisch flectere ‚biegen‘, ‚beugen‘, ‚sich winden‘) ist die Beugung eines Gelenkes. Die gegenläufige Bewegung wird als Extension (Streckung) bezeichnet.

Beim Handgelenk wird die Flexion (Bewegung Richtung Hohlhand) meist als Palmarflexion bezeichnet, beim Sprunggelenk (Bewegung Richtung Fußsohle) als Plantarflexion. Bei der Wirbelsäule wird meist der Begriff Inklination oder Ventralflexion verwendet.

Eine übermäßige Beugung nennt man Hyperflexion.

Als Flexor oder Beuger bezeichnet man einen Skelettmuskel, der die Beugung eines Gelenks vollzieht. In einigen anatomischen Muskelnamen, insbesondere bei Muskeln des Unterarms und des Unterschenkels, kommt der Begriff explizit als zweiter Namensteil vor, z. B. Musculus flexor hallucis longus (‚Langer Beuger der großen Zehe‘).

Weblinks

WiktionaryWiktionary: Flexion – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Flexion (Medizin) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.