Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Flügelkanüle

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Butterfly-Kanüle

Die Flügelkanüle (umgangssprachlich auch Butterfly oder Schmetterling genannt) ist eine besondere Form der Kanüle. Sie dient der Blutentnahme, kann aber auch zur kurzfristigen intravenösen Applikation von Medikamenten oder Flüssigkeitstherapie verwendet werden.

Die Flügelkanüle besteht aus einer meist sehr feinen Kanüle, die mit zwei biegsamen Flügeln aus Kunststoff und einem Schlauch versehen ist. Mit Hilfe der zusammengeklappten Kunststoffflügel kann die Flügelkanüle sicher und präzise während der Punktion geführt werden. Nach der Punktion können die Kunststoffflügel flach auf die Haut geklappt werden und mit einem Heftpflasterstreifen fixiert werden.[1] Die Flügelkanüle hat den Vorteil, sich durch Bewegungen am Luer-Lock, z. B. beim Wechseln von Blutentnahmeröhrchen, nicht mitzubewegen und wird deshalb meist bei sehr kleinen, fragilen Venen verwendet. Auch ist die Anwendung schmerzärmer und venenschonender als bei dickeren Kanülen.

Neuere Modelle, Safety-Butterflys, verfügen über eine Schutzhülle, die nach Verwendung über die Nadel geschoben wird und in dieser Position einrastet. Dies hilft Nadelstichverletzungen und die Wiederverwendung von Nadeln zu vermeiden.

Flügelkanülen wurden anfänglich für die Punktion der Schädelvenen bei Neugeborenen und Säuglingen entwickelt.[1]

Übersichts- und Vergleichs-Tabelle für die Farbcodierungen, Maße und Größen von Kanülen

Pravaz-System (Gr.) 1 2 12 14 15 16 17 18 20 21 22 23
Länge nach Pravaz-System 38 35 32 30 26 26 26 23 22 20 20 20
Größe in Gauge (G) 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
Farbe
nach ISO 6009 bzw. DIN 13095
braun-
oliv
gelb-
grün
weiß-
blau
purpur weiß-
grün
blau-
grau
weiß rot-
violett
rosa creme
elfenbein
gelb dunkel-
grün
schwarz blau* * dunkel-
blau
mittel-
pur pur
orange braun mittel-
grau
blau-grün rot gelb * * *
Außendurchmesser (mm)
nach ISO/DIN 9626
3,4 3,0 2,7 2,4 2,1 1,8 1,6 1,4 1,2 1,1 0,9 0,8 0,7 0,65* 0,65* 0,60 0,55 0,50 0,45 0,40 0,36 0,33 0,30 0,28* 0,26* 0,25*
Charrière / French
(Charr., Ch., Fr.)
10,2 9 8,1 7,1 6,3 5,4 4,8 4,2 3,6 3,3 2,7 2,4 2,1 2,0 2,0 1,8 1,65 1,50 1,35 1,20 1,09 1 0,9 0,84 0,78 0,75
gebräuchliche
Längen (mm)
80 40 40
50
70
38 30
35
40
50
120
16
30
32
30 26 16
26
30
26 16
24
26
10
16
23
6, 8, 10, 12, 20 und 22

* Die DIN/ISO-Vorschriften ordnen den Größenangaben in Gauge den Außendurchmesser und die Farbe zu. Sobald also keine Maßzahl in Gauge angegeben ist, sind die entsprechenden Angaben in der Zeile nicht der DIN/ISO-Norm entnommen, sie sind nur der Übersicht halber enthalten.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Hanns Kaiser, Walter Fischer: Techniken der Injektion. 6. Auflage. Selecta-Verlag, Planegg 1987, S. 24.
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Flügelkanüle aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.