Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Felix Bloch Erben

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verlag Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG ist der älteste Theaterverlag Deutschlands und zählt zu den bedeutenden Agenturen für Theaterstücke und Musicals des deutschsprachigen Raums. Sein Sitz ist Berlin.

Geschichte

Felix Bloch Erben wurde 1849 von Waldemar Bloch, Vater des später namensgebenden Felix Bloch, gegründet, der in diesem Jahr in das „Theater-Vereins-Büro“ C. Klose in Berlin eintrat und dieses samt angegliederter „Theatervereinszeitung“ kurze Zeit später übernahm. Damals verstand man unter „Theater-Vereins-Büro“ eine Agentur, die sowohl dramatische und musikalische Werke verlegte, als auch als Schauspieleragentur tätig war. Die von Waldemar Bloch 1849 übernommene „Theatervereinszeitung“ entwickelte sich schnell zu einem der wichtigsten Mitteilungsblätter der deutschsprachigen Theaterwelt, 1862 erhielt sie den für das Verlagsmagazin bis heute gebräuchlichen Namen „charivari“.

Nach Waldemar Blochs Tod übernahm Felix Bloch das Unternehmen, nach Felix Blochs Tod 1887 dessen Witwe, bald darauf dann Adolf Sliwinski (1858–1916), der die Witwe Felix Blochs geheiratet hatte. Es folgten Ernst Bloch (1878–1923) und nach dessen Tod Fritz Wreede.

Tätigkeiten

Der Verlag vertritt im Sprechtheater Autoren und Werke aller Gattungen, im musikalischen Bereich dominieren Operette und Musical.

Autoren des Verlags (Auswahl)

Werke des Musiktheaters des Verlags (Auswahl)

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Felix Bloch Erben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.