Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Felicitas Heimann-Jelinek

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Felicitas Heimann-Jelinek (Foto: Daniel Shaked)

Felicitas Heimann-Jelinek (geb. 1954), Judaistin, sie studierte Judaistik und Kunstgeschichte in Tel Aviv und Wien, ihr Doktorat schloss sie an der Universität Wien ab. Seit 1984 arbeitet sie mit dem Schwerpunkt jüdische Kulturgeschichte in Jüdischen Museen in Europa und den USA, von 1993 bis 2011 war sie Chefkuratorin des Jüdischen Museums Wien, wo sie viele Jahre neue Standards der Ausstellungsdramaturgie und Gestaltung gesetzt hat. Seit 2011 ist sie als freie Kuratorin und Museologin tätig, unter anderem für die Jüdischen Museen Berlin, München und Frankfurt a. M. wie auch für die Association of European Jewish Museums. In Arbeitsgemeinschaft mit Michaela Feurstein-Prasser bietet sie Forschung, Ausstellung und Vermittlung im Bereich Kulturgeschichte, mit dem Fokus jüdische Kulturgeschichte an. Sie hat zahlreiche Publikationen zur jüdischen Kulturgeschichte und Museologie verfasst.

Weblinks

Andere Wikis


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.680 Artikel (davon 1.551 in Jewiki angelegt und 1.129 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.