Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Farofa

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Farofa

Als Farofa bezeichnet man geröstetes Maniokmehl (Farinha de Mandioca) in Brasilien.

Herstellung

Bei der Herstellung wird Maniokmehl in einer Pfanne unter Rühren für etwa zehn Minuten geröstet, danach wird bei geringer Hitze Butter untergerührt, bis das Maniokmehl goldgelb ist.

Verwendung

In Brasilien wird Farofa gerne als Beilage zu Feijoada (Bohneneintopf), aber auch zu anderen Gerichten gereicht. Dabei gibt es viele Variationen in der Zubereitung; u. a. kann man Zwiebeln, Knoblauch, verquirlte Eier, Oliven, Nüsse (besonders Cashewnüsse) oder Bananen hinzufügen.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Farofa aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.