Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Fared Saal

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fared Saal (* 18. Februar 1989 in Bonn) ist ein deutscher Terrorist. Sein Kampfname ist Abu Luqman al-Almani.

Spätestens seit 2013 ist er in der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) in Syrien aktiv. Bekannt wurde er durch Auftritte in Propagandavideos des IS. So zeigt eine der Aufnahmen vom Al-Schaar-Gasfeld, wie der Terrorist hinter einem Haufen blutverschmierter Leichen posiert. Außerdem soll Saal potentielle Kämpfer angeworben und ihnen bei der Ausreise nach Syrien geholfen haben. Im Dezember 2014 soll er versucht haben, zwei Minderjährige aus Österreich nach Syrien zu schleusen.[1] Im März 2018 wurde er in Syrien verhaftet.

Seit Juni 2017 steht sein Name auf einer Sanktionsliste des UN-Sicherheitsrates.[2]

Er ist mit einer gebürtigen Polin verheiratet und hat einen Sohn. Er war mit Denis Cuspert befreundet.

Einzelnachweise


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Fared Saal aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.