Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Evangelium (Liturgie)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Evangelium ist in der christlichen Liturgie die Kurzbezeichnung für die letzte der (zwei oder drei) Schriftlesungen innerhalb des Gottesdienstes, die einem der vier Evangelien des Neuen Testaments entnommen ist.

Das liturgische Evangelium ist der Höhepunkt des Wortgottesdienstes, weil in ihm die Stimme Christi erklingt. Es wird mit dem Ausruf des Halleluja und dem dazugehörenden Halleluja-Vers begrüßt und in der katholischen Messfeier mit Leuchtern und Weihrauch geehrt. Oft erfolgt dies im Rahmen einer feierlichen Evangelienprozession, in der das meist kostbar gefasste und geschmückte Evangeliar vom Altar zum Ambo getragen und dabei von Weihrauch und Leuchtern begleitet wird.

Der Vortrag des Evangeliums in der Messe ist dem Diakon, ersatzweise dem Priester vorbehalten.

Auf das Sonntagsevangelium und dessen Auslegung in der Homilie antwortet die Gemeinde mit dem Credo, bevor Fürbitten und Gabenbereitung zur Eucharistie überleiten.

Die Auswahl der Abschnitte des Evangeliums an den einzelnen Sonn- und Feiertagen folgt in der evangelischen Kirche der Perikopenordnung, in der katholischen der Leseordnung.

Siehe auch

Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Evangelium (Liturgie) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.