Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Eliezer Waldenberg

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eliezer Waldenberg

Eliezer Yehudah Waldenberg (geb. 10. Dezember 1915 in Jerusalem; gest. 21. November 2006 ebenda; - Jahrzeit 30. Cheschwan), genannt nach seinem Hauptwerk Tzitz Eliezer, war ein bedeutender orthodoxer Rabbiner und Posek. Im Jahr 1976 erhielt er den Israel-Preis in der Kategorie Rabbinische Literatur.

Leben

Rav Waldenberg wurde 1915 in Jerusalem geboren. Er lernte in der Jerusalemer Etz Chaim Jeschiwa und war sehr mit deren Rosch Jeschiwa, Rav Isser Zalman Meltzer, verbunden.

Als Rav Waldenberg Rabbiner einer Synagoge neben dem Sha’arei Tzedek Spital in Jerusalem war, wurde er zum Spezialisten über Fragen zu medizinischer Ethik. Seine Responsen zu verschiedenen halachischen Fragen wurden in 21 Bänden unter dem Titel „Tzitz Eliezer“ veröffentlicht und befassen sich zum großen Teil mit medizinischen Problemstellungen. Dazu gehören u. a. seine Entscheidungen zur IVF (in vitro-Fertilisation; ein auf diese Weise geborenes Kind habe "keine Eltern"), zu Abtreibung, Organtransplantation, Schönheits-Chirurgie (verboten; Widerspruch u. a. von Moshe Feinstein) und Rauchen (verboten).

Einige Entscheidungen wurden sehr kontrovers diskutiert und ihnen wurde von anderen führenden Rabbinern vehement widersprochen.

Er genoss jedoch als halachischer Dezisor großes Ansehen und saß mit Rav Yosef Shalom Elyashiv und Rav Ovadia Yosef lange Jahre als Dajan im Bet Din HaGadol in Jerusalem.

Der Tzitz Eliezer starb 2006 in Jerusalem und wurde auf dem Har HaMenuchot beigesetzt.

Andere Wikis


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.074 Artikel (davon 931 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.