Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Diskussion:Abraham Adelsberger

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diskussion Wikipedia:

(Link)


Fairytale Trash Info.svg Die Löschung der Seite „Abraham Adelsberger“ wurde ab dem 23. Februar 2015 diskutiert. In der Folge wurde der Löschantrag entfernt. Bitte vor einem erneuten Löschantrag die damalige Diskussion beachten.

Vermutungen

Innobello meint: „Artikelausbau; ich hoffe, ich bin nicht zu dicht am Zeitungsartikel geblieben - und nächstes Mal nicht einfach den QS-Baustein rausschubsen, ohne dass am Artikel irgendwas verbessert wurde!“

Sich nur auf einen Zeitungsartikel als Quelle zu stützen, genügt nicht.

Laut Google gibt es den Artikel „Abraham Adelsberger“ auch im NürnbergWiki. Im Gegensatz zu Wikipedia enthält er wesentlich mehr Quellenangaben. Ausgerechnet bei einem Journalisten abzuschreiben, halte ich für sehr gewagt, zumal die Familie Adelsberger ein Opfer des Holocaust ist.

Dominik Radlmaier, Provenienzforscher der Stadt Nürnberg (Welche Qualifikation hat er eigentlich?), stellt eine Vermutung an: „Das Werk war wohl zu hochpreisig.“ Man sollte diese und andere Vermutungen nicht zu Fakten ummünzen und den QS-Baustein wieder reinstellen. Außerdem wäre es sinnvoll, auf den NürnbergWiki-Artikel zu verlinken. --Leichter (Diskussion) 23:22, 19. Jan. 2015 (CET)

Link auf NürnbergWiki

Ich wollte einen Link auf www.nuernbergwiki.de/index.php/Abraham_Adelsberger einbauen. Geht nicht

   nuernbergwiki\.de
       log entry: nuernbergwiki\.de # added to blacklist # (Ent-)Sperrwunsch

Warum? --Hfst (Diskussion) 21:54, 29. Jan. 2015 (CET)

Das NürnbergWiki ist ein Dissidentenwiki, das ganz ansehnlich geworden ist. (Holiday) 19:21, 22. Jun. 2013
Der Dissident vom NürnbergWiki hat ganz allein eins aus dem Boden gestampft und steht dafür bei Alexa gar so nicht schlecht da. Holiday (Diskussion) 15:57, 23. Jun. 2013
Aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:Projekt_R%C3%B6mischer_Limes/Archiv/2013#So_ist_die_Wikipedia
Kann mal jemand erklären, was "Dissidentenwiki" bedeutet? Hat dieses Wort einen Bezug zum Geist der DDR?--Leichter (Diskussion) 22:51, 30. Jan. 2015 (CET)

Geboren / Gestorben

Bei der Anlage des Artikels wurde als Zeichen für "gestorben" das Kreuzsymbol verwendet, das auch während der ersten Überarbeitungen Bestand hatte. Danach wurde es wiederholt entfernt, jedoch ohne hinreichende Begründungen. Ob Abraham Adelsberger jüdischen Glaubens war, geht aus dem Artikel selbst nicht klar hervor. Dies allein wäre auch noch keine hinreichende Begründung für das Entfernen des Zeichens. Hierfür bedarf es weiterer, nachvollziehbarer und belegter Argumente. Da diese bisher fehlen, setze ich das Zeichen nun wieder ein. Ich bitte darum, weitere Änderungen in dieser Sache erst dann vorzunehmen, wenn zuvor hier entsprechende Argumente vorgelegt wurden und sich überwiegende Zustimmung für eine solche Änderung ergibt. Im Übrigen erschließt sich mir nicht, weshalb zwar das Kreuz entfernt, der Stern aber belassen wurde. Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 20:24, 30. Jan. 2015 (CET)

Ein ausgiebig ausdiskutiertes Thema braucht hier nicht wieder aufgerollt zu werden; sonst könnte eine solche sinnfreie Diskussion auf allen ähnlichen Seiten angelegt werden. Weder ist es sinnvoll an diesem Artikel ein Exempel statuieren zu wollen noch Zeit zu vergeuden, die im Überarbeiten oder Sichten besser investiert wäre. Die Begründung, dass jüdische Wikipedianer bzw. solche, denen unwohl dabei ist, ein christliches Kreuz neben einem Datum zu sehen, reicht völlig aus und sollte endgültig respektiert werden. Der Anleger des Artikels wird sich nichts dabei gedacht haben, als er ein Kreuz setzte. Zumal Artikelbearbeitungen im Sinne der Verbesserung unterliegen. Sonst könnte sich jeder darauf berufen, dass ein Edit nicht mit dem Original der Artikelanlage übereinstimmt und von daher zu revertieren ist. Ich selber habe schon in vielen Artikeln das Wort "Hinrichtung" durch das Wort "Ermordung" ersetzt, auch auf das Risiko hin, dass der Artikelanleger das Wort "Hinrichtung" benutzte. Weder bin ich Jude noch naher Verwandter eines Menschen, der durch den Widerstand in der Nazizeit sein Leben lassen musste. Und dennoch halte ich es für despektierlich von "Hinrichtung" zu sprechen. - Wird das Kreuz jetzt noch einmal eingesetzt, gibt's 'ne VM. --Cramunhao (Diskussion) 14:33, 31. Jan. 2015 (CET)
Hallo Cramunhao, ich habe mich so verhalten, wie meines Wissens die derzeitige Vorgehensweise innerhalb der Wikipedia ist. Ich weiß nicht, ob Du in den letzten Monaten die fast endlosen und oft erbitterten Diskussionen mitbekommen hast. Jedenfalls erscheidet erstmal der Ersteller über die Form des Zeichens. Wer das geändert haben will, muss das begründen. Das hier ist auch kein christliches Kreuz, sondern das Symbol für gestorben, wie es von anderen Lexika auch verwendet wird. Wenn ein Beleg angeführt werden kann, dass den Verstorbenen dieses Kreuz als Todessymbol gestört hätte oder seine Nachkommen dem ablehnend gegenüberstehen, bin ich sofort dabei, das Symbol zu ersetzen. Solch ein Beleg ist hier nicht vorhanden. Das Symbol einfach zu entfernen, sehe ich als willkürlich an. Und es entspricht auch nicht - wie gesagt - der aktuellen Vorgehensweise innerhalb der Wikipedia. Wenn Du andere Erkenntnisse hast oder gar eine gültige Regelung anführen kannst, die Deinen Standpunkt bestätigt, dann nenne dies bitte hier! Die Drohung mit VM ist deplaziert! Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 17:51, 31. Jan. 2015 (CET)

„Ich weiß nicht, ob Du in den letzten Monaten die fast endlosen und oft erbitterten Diskussionen mitbekommen hast.“

Wo Du ja genau richtig bist. --Cramunhao (Diskussion) 19:29, 31. Jan. 2015 (CET)

Verstehe ich nicht, Cramunhao! Magst Du mir und anderen Mitlesern mitteilen, was Du damit meinst? --Unendlicheweiten (Diskussion) 21:03, 31. Jan. 2015 (CET)
Er gehört der Kreuzgegner-Fraktion an, die Kreuze als genealogische Zeichen für Juden ablehnt, weil es als christliche Symbole zu verstehen sind und daher von Juden abgelehnt werden. --Ochrid (Diskussion)
Schon klar! Ich bemühe mich hier, das auf einer sachlichen Ebene zu klären und frage deshalb mal nach, ob Cramunhao vielleicht auch etwas Sachliches mitzuteilen hat.--Unendlicheweiten (Diskussion) 00:19, 1. Feb. 2015 (CET)
In folgenden Fällen gab es bei der Fehlerbehebung keine Probleme: Lucie Adelsberger, Anita Lasker-Wallfisch (Peter Wallfisch (gest. 1993)), Albert Regensteiner, Emil Neuburger, Berthold Hirsch, Berthold Sterneck, Oskar Rosendahl, diverse Mitglieder der Familie Isay auf „Kaufhaus Isay“, Frank Wedekind, Levi ben Gerson, Rabina II. und Wilfried Israel. <<<<dass der Verstorbene oder seine Hinterbliebenen diese Symbolik abgelehnt hätten oder haben.<<<< Davon ist auszugehen. Der Verstorbene und ggf. in seltenen Fällen vorhandene Hinterbliebene hätten dieses Symbol abgelehnt. Da es i.d.R. keine Nachkommen gibt, macht Deine Einlassung keinen Sinn. Die in seltenen Fällen vorhandenen Nachkommen sprechen i.d.R. kein Deutsch und verfolgen nicht die deutsche Wikipedia. Das ist heute unsere Aufgabe. Wir können somit Deinem Vorschlag nicht folgen. Es gibt mehrere Religionen. Nur das Christentum verwendet das †. Das † ist eine Miniaturausgabe des Kreuzes, das manche Christen um den Hals tragen. Manche Christen schmücken damit ihre Wohnung, man findet es am Wegesrand und es ist in allen christlichen Gotteshäusern zu finden. Ich habe jedoch noch keine Synagoge und keinen jüdischen Friedhof mit diesem Symbol gesehen. Das Kreuz ist eines der Hauptsinnzeichen des Christentums. Nach dem Neuen Testament wurde Jesus Christus an einem Kreuz hingerichtet. Die Christen glauben, dass die Kreuzigung an einem Kreuz stattfand; demnach symbolisiert das Kreuz für Christen den Opfertod Jesu Christi, siehe [1]. Im Gegensatz dazu: Eine Mazewa (auch Matzevah, Matzewa; hebräisch מצבה = „Denkmal“, „Grabstein“) ist ein jüdischer Grabstein, siehe [2]. Das † kann auf Wiki nicht grundsätzlich bei allen Personen für „verstorben“ verwendet werden, weil dieses Symbol nach m. K. von keiner Religion in diesem Zusammenhang benutzt wird, mit Ausnahme der christlichen. Ansonsten würde ja auf Wikipedia-Seiten eine Gewichtung der Religionen stattfinden.--Schutz67 (Diskussion) 10:50, 1. Feb. 2015 (CET)

Es ist wieder einmal so weit, dass ein von den Nationalsozialisten entrechter, ausgeraubter, vertriebener und postum ausgebürgerter deutscher Jude mit christlichen Symbolen bedacht wird - und das jetzt sogar zwangsweise per Artikelsperre. Irrwitzigerweise wird sogar verlangt, dass ...„ein Beleg angeführt werden kann, dass den Verstorbenen dieses Kreuz als Todessymbol gestört hätte oder seine Nachkommen dem ablehnend gegenüberstehen ...“ Dann ist Unendlicheweiten „sofort dabei, das Symbol zu ersetzen.“ Abraham Adelsberger hat wahrscheinlich andere Sorgen gehabt, als über anmaßende und bevormundende Zeichensetzung in der deutschsprachigen Wikipedia, 75 Jahre nach seinem Tod, zu befinden, ebenso seine Ehefrau, die das KZ Bergen-Belsen mit knapper Not überlebte oder sein Sohn in Amerika oder seine ermordeten Verwandten. Dass er noch kurz vor seinem Tode zum christlichen Glauben übergetreten sein könnte, halte ich für sehr unwahrscheinlich - und es wäre, wenn es so wäre, ganz sicher belegbar. --Hardenacke (Diskussion) 14:54, 1. Feb. 2015 (CET)

Ein Konflikt der zu erwarten war. Die Befürworter der genealogischen Zeichen können nun, unterstützt von einschlägig bekannten Administratoren mit den Pseudonymen "-jkb-" und "Filterkaffee", die erwartungsgemäß den Artikel in ihrer persönlichen ideologisch passenden Version der weiteren Bearbeitung entziehen, nun ihre Kreuzkampagne offenbar fortsetzen. In einer Enzyklopädie, die sich in der Öffentlichkeit als neutral anpreist, ist die Verwendung religiös konnotierter genealogischer Zeichen und Symbole eigentlich ein No go. Wie für alle, so auch diesen Biografieartikel, sollen entweder die neutralen Wörter geboren und gestorben oder der Von-Bis-Strich verwendet werden. --Schlesinger schreib! 15:38, 1. Feb. 2015 (CET)
Mein Gott, Hardenacke, hast Du's nicht mal eine Nummer kleiner? Dein (wievielter eigentlich?) Auftritt als Drama King ist unnötig. Zum Einen war das Kreuz bereits vorhanden, als ich den Artikel vom Ein-Satz-Stub auf halbwegs Normalmaß ausgebaut habe und zum anderen jammerst Du hier über genau die Honigtopfschlürfer, die den Artikel in die btw. völlig überzogene Sperre getrieben haben, was ich hier anlässlich der lustigen VM, mit der Cramunhao mich zu bedrohen versuchte, bereits angemerkt habe. Ich nehme den Artikel jetzt von meiner Beo; werdet glücklich mit Euren stumpfsinnigen Streitereien. --Innobello (Diskussion) 15:28, 1. Feb. 2015 (CET)
Wieso wird man hier immer gleich in eine unmoralische Ecke gestellt, wenn man eine andere Ansicht hat als Hardenacke oder Schlesinger? Seid Ihr nicht willens oder in der Lage, andere Ansichten zu respektieren? Ich lasse Euch Eure Meinung, laßt mir die meine! Das wurde nun schon alles so oft rauf und runter diskutiert - hier jetzt nochmal? Natürlich verwendet die Kirche das Kreuz als religiöses Symbol. Dies hier ist aber nicht die Kirche, sondern die Wikipedia, die von ihren Grundprinzipien her weltanschaulich neutral ist. Und hier wird das Kreuz lediglich ein Symbol für "gestorben" verwendet. So, wie dies einige andere Lexika auch handhaben. Dies ist meine Auffassung. Und ich mag es nicht, dass Ihr Eure Auffassung stets gegen alle anderen durchdrücken wollt. Es sind entsetzliche, furchtbare Dinge geschehen in Deutschland zur NS-Zeit. Einer der ganz schlimmen Aspekte war, Juden mit dem Judenstern zu kennzeichnen. Ihr findet nun nichts dabei, hier wieder eine besondere, eine abweichende Kennzeichnung für Juden zu etablieren? Hier auf Wikipedia gibt es noch so viel zu tun, sicher auch im Bereich jüdischen Lebens und jüdischer Kultur. Wäre es nicht sinnvoller, Zeit und Energie darauf zu verwenden? Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 17:06, 1. Feb. 2015 (CET)
Es geht hier aber nicht um unterschiedliche Meinungen sondern um explizit als unpassend und diskriminierend empfundene Symbolik aus der Zeit des Deutschen Kaiserreichs. Deine Auffassung, dass das lateinische Kreuz weltanschaulich neutral ist, wird an jeder katholischen oder evangelischen Kirche widerlegt. Es kommt auch gar nicht darauf an, wie Du oder ich das sehen. Es reicht, dass es Benutzer (Leser und Autoren) gibt, für die es eine Zumutung ist [3], ausgerechnet die, um die es geht, wenn wir von jüdisch-deutsch-europäischer Kultur schreiben. Das Argument mit dem Judenstern empfinde ich als in hohem Maße ärgerlich und unpassend. Ich habe überhaupt nichts dagegen, auch für alle anderen Personen die veralteten und international unüblichen Symbole nicht zu verwenden. Mangelndes Engagement in den von Dir genannten Themenfeldern brauche ich mir nicht vorzuwerfen. Im übrigen: Die entsetzlichen Dinge sind nicht „geschehen“. Sie wurden von Deutschen (und Angehörigen anderer Nationen) an Juden verbrochen. --Hardenacke (Diskussion) 17:28, 1. Feb. 2015 (CET)
Du, Hardenacke, lässt nur Deine eigene Sichtweise gelten. Die Wikipedia soll sich gefälligst Deine Sichtweise zu eigen machen. Etwas anderes akzeptierst Du nicht! Ich befürchte nur, dass Du damit der guten Sache, der Du Dich eigentlich verpflichtet fühlst, einen Bärendient erweist. Dass Du den Kreuzverzicht gerne bei allen Personenartikeln hättest, weiß ich. Dafür gibt es aber hier in der WP bisher keine Mehrheit. Insofern halte ich das von mir angeführte Argument auch nicht für unpassend. Dass es Dir missfällt, ist mir klar - sonst hättest Du ja auch eine andere Haltung in dieser Angelegenheit. Dies alles wurde Dir bereits wiederholt gesagt, die ganze Sache wird seit geraumer Zeit endlos rauf und runter diskutiert. Ich gehe mal davon aus, wenn andere es zuvor nicht geschafft haben, Dich zu erreichen, wird es mir sicher auch nicht gelingen. Abschließend noch eins: Natürlich handelt es sich um ungeheuerliche, furchtbare, entsetzliche Verbrechen, die zur NS-Zeit geschahen. Ich habe dies sicherlich zu keiner Zeit in Abrede gestellt. Und ich bin weit davon entfernt, das in irgendeiner Art und Weise zu verharmlosen. Allerdings ist dies nach meiner Empfindung schon wieder so ein perfider Versuch von Dir, den anderen (mich) moralisch anzustänkern. Und das, Hardenacke, das verübele ich Dir! --Unendlicheweiten (Diskussion) 20:37, 1. Feb. 2015 (CET)
Du solltest vielleicht mal genauer lesen, was ich schrieb. Es ist z. B. nicht meine Sichtweise, sondern die wohlbegründete Meinung einer ganzen Gruppe persönlich Betroffener. Man kann das zehnmal ignorieren, aber irgendwann muss man sich dann doch den Vorwurf der Ignoranz gefallen lassen. --Hardenacke (Diskussion) 20:48, 1. Feb. 2015 (CET)
OK! Klar! Ich bin ignorant! Du natürlich überhaupt nicht! Belassen wir es dabei! --Unendlicheweiten (Diskussion) 22:32, 1. Feb. 2015 (CET)

Lehrbuchmäßige P.: <<<<die Wikipedia, die von ihren Grundprinzipien her weltanschaulich neutral ist. Und hier wird das Kreuz lediglich ein Symbol für "gestorben" verwendet. ......Dies ist meine Auffassung. Und ich mag es nicht, dass Ihr Eure Auffassung stets gegen alle anderen durchdrücken wollt.<<<<Wie ein Autor oder eine Autorengruppe ein Symbol deutet, ist unerheblich, solange er/sie für die Öffentlichkeit schreibt. Wer das Kreuz für seine Tagebucheintragungen verwendet, richtet keinen Schaden an. Bei Wikipedia schon. --Schutz67 (Diskussion) 08:38, 2. Feb. 2015 (CET)

  • "Wer das Kreuz für seine Tagebucheintragungen verwendet, richtet keinen Schaden an. Bei Wikipedia schon." Das ist Deine persönliche Meinung, Schutz67. Mehr nicht! Oder hast Du einen validen Beweis dafür?
  • Weiter oben hast Du geschieben: "Davon ist auszugehen. Der Verstorbene und ggf. in seltenen Fällen vorhandene Hinterbliebene hätten dieses Symbol abgelehnt." Woher weisst Du das? Du machst Dich hier zum Anwalt von Abraham Adelsberger. Hat er Dich mandatiert? Du behauptest, das was Du hier tust, sei in seinem Sinne, in seinem Interesse? Woher nimmst Du diese Gewissheit? Abraham Adelsberger war ein Mensch mit eigener Persönlichkeit, mit eigenem Denken, eigenem Empfinden und eigener Würde! (Auch wenn die Verbrecher der NS-Zeit versuchten, ihm und seiner Familie Würde, Besitz und das Leben zu nehmen). Ist es nicht anmaßend, hier nun in seinem Namen aufzutreten und bestimmte Dinge zu fordern? Du weisst doch gar nicht, ob er das gewollt hätte. Vielleicht ja, vielleicht aber auch nein. Wenn nach meinem Tode jemand ankäme und meinte, in meinem Namen sein ideologisches Süppchen kochen zu können, da hätte ich aber ganz entschieden etwas dagegen! Und selbst, wenn 50 hochrangige Vertreter meiner Kirche einen bestimmten Glaubensstandpunkt vertreten, berechtigt das immer noch niemanden, nach meinem Ableben öffentlich diesen Standpunkt in meinem Namen einzufordern. Das ist hier in dieser Frage für mich einer der ganz wesentlichen und entscheidenden Punkte.
Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 11:15, 2. Feb. 2015 (CET)
langsam wird es unerträglich. Dazu habe ich weiter oben schon etwas geschrieben. Wer kocht denn „sein ideologisches Süppchen“? Nicht der, der anderen Leuten ein Kreuz anhängen will? Sondern der, der eine neutrale Formulierung vorschlägt? --Hardenacke (Diskussion) 12:07, 2. Feb. 2015 (CET)

Warum werden oben die genealogischen Zeichen mit den nazis in direkten Zusammenhang gestellt? Das ist doch POV. MfG Seader (Diskussion) 12:51, 2. Feb. 2015 (CET)

??? --Hardenacke (Diskussion) 13:33, 2. Feb. 2015 (CET)
Zur Rechtfertigung des eigenen Tuns wird halt alles instrumentalisiert. So kommt es zu solchen Formulierungen wie: <<<Einer der ganz schlimmen Aspekte war, Juden mit dem Judenstern zu kennzeichnen. Ihr findet nun nichts dabei, hier wieder eine besondere, eine abweichende Kennzeichnung für Juden zu etablieren? <<< Kommt mir irgendwie bekannt vor. Ein ganz schlimmer Aspekt. --Schutz67 (Diskussion) 15:56, 2. Feb. 2015 (CET)
Juden ein Kreuz umzuhängen, das sie als christliches Symbol empfinden, kann auch demütigend sein. --Ochrid (Diskussion) 16:00, 2. Feb. 2015 (CET)
Ich gebe Dir durchaus recht, Ochrid! Die Frage ist, wer entscheidet in der Wikipedia, wie in solchen Fällen verfahren wird? --Unendlicheweiten (Diskussion) 16:39, 2. Feb. 2015 (CET)
Das entscheidet der Hartnäckigste, der am meisten moralische Empörung aufzubieten vermag und im Sperr-Roueltte das meiste Glück hat. Sachlichen Argumenten sind die Kreuzritter (beider Seiten) in ihrem Kampf schon seit ca. 2010 nicht mehr zugänglich, eine inhaltliche Entscheidung traut sich seit Langem keiner mehr zu treffen und so haben Moralisten und Regelfetischisten gleichermaßen ihre Spielwiese(n). --Gonzo.Lubitsch (Diskussion) 17:59, 24. Feb. 2015 (CET)

Geburtsort

Danke Ochrid, für Deinen Beitrag! Fände ich gut, den Artikel diesbezüglich noch etwas zu präzisieren! Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 00:22, 1. Feb. 2015 (CET)

NS-Raubkunst

<<<<Ob Abraham Adelsberger jüdischen Glaubens war, geht aus dem Artikel selbst nicht klar hervor.<<<< Es stimmt zwar, dass es in besagtem Artikel nur beiläufig um die Person und die Verdienste von Abraham Adelsberger geht, ein Hinweis auf seine Religionszugehörigkeit ist jedoch unübersehbar. <<<<1941 brachte Hermann Göring sich per Zwangsverkauf in den Besitz des Bildes, um damit seinen Landsitz Carinhall zu schmücken. <<<< Es geht in besagtem Artikel hauptsächlich um „Jupiter und Antiope“ und die Restitution von NS-Raubkunst, aber offenbar in einem Stil, der den Sachverhalt allem Anschein nach, siehe: <<<<Ob Abraham Adelsberger jüdischen Glaubens war, geht aus dem Artikel selbst nicht klar hervor.<<<< nicht deutlich genug darstellt. Weitere Infos siehe | Raubkunst. --Schutz67 (Diskussion) 15:04, 1. Feb. 2015 (CET)

Dominik Radlmaier ist auf der englischsprachigen Seite zur NS-Raubkunst erwähnt: Nazi Plunder: 2014 Nuremberg artworks discovery In January 2014, researcher Dominik Radlmaier of the city of Nuremberg announced that eight objects had been identified as lost art with a further eleven being under strong suspicion. The city’s research project was started in 2004 and Radlmaier has been investigating full time since then. Weitere Infos: www.nuernberg.de, tagblatt --Schutz67 (Diskussion) 15:04, 1. Feb. 2015 (CET)

Löschung meiner Hinweise auf das Jewiki und das NürnbergWiki

Meine einschlägigen Hinweise auf das Jewiki und das NürnbergWiki wurden von -jkb- ohne Begründung gelöscht. Die Begründung vermisse ich. Die Löschung ist - so wie geschehen - nicht nur Zensur, sondern erweckt den Eindruck des Antisemitismus. Dies um so stärker, als auch eine Verlinkung nicht möglich ist. --Leichter (Diskussion) 14:27, 22. Feb. 2015 (CET)

Wikis sind nicht als Belege oder weiterführende Weblinks geeignet, weil sie usergeneriert sind. --Ochrid (Diskussion) 03:38, 24. Feb. 2015 (CET)
Zudem werden beide genannten Wikis von Personen verantwortet, die sich leider als gänzlich ungeeignet zur enzyklopädischen Arbeit in einem Gemeinschaftsprojekt erwiesen haben. Schon aus diesem Grund werden beide Wikis zurecht sehr skeptisch betrachtet. --Gonzo.Lubitsch (Diskussion) 18:02, 24. Feb. 2015 (CET)