Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Diskussion:Aaron Kosminski

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begrifflichkeit in Abs. 1 S. 1 1. Hs.

-> Frage:

Warum heißt es eigentlich in Absatz 1 Satz 1 erster Halbsatz, "Aaron Kosminski (...) war ein polnischer Jude, ..."?

Könnte es nicht heißen, "... war ein jüdischer Pole, ..."?

Oder: "... war ein polnischer Einwanderer, ..."?

Oder ganz anders?

-> Grund:

Bei anderen tatsächlichen/mutmaßlichen Tätern heißt es ja auch nicht zum Beispiel "... war ein deutscher Christ ...".

Liebe Grüße,

--84.191.43.63 12:35, 9. Sep. 2014 (CEST)

Juden werden durchaus auch als Volk bzw. Nation angesehen, auch unter vielen Juden selber. Natürlich gibt es gleichenfalls Juden, die zwar deren Religion anhängen (was nicht alle Juden tun), sich aber als Bürger des Landes bzw. Mitglied des Volkes ansehen, in dem sie leben. Für mich hier ausschlaggebend wäre, wie es Kosminski gehalten hat. Empfand er sich als Pole jüdischen Glaubens oder jüdischer Herkunft in England oder als Jude aus Polen in England? --Excolis (Diskussion) 13:50, 9. Sep. 2014 (CEST)
Da er nach England ausgewandert war, gilt er wahrscheinlich nur noch als von polnischer Abstammung. Daß er Jude war, ist nur in dem Zusammenhang seiner Beinah-Identifizierung bei der Polizei bedeutsam, als ein jüdischer Zeuge ihn scheinbar als Mit-Juden nicht belasten wollte - siehe Abschnitt "Jack the Ripper". --Galdr72 (Diskussion) 13:55, 9. Sep. 2014 (CEST)
Ist er denn englischer Bürger geworden? Wenn nicht, würde er in meinen Augen Pole bleiben. --Excolis (Diskussion) 14:05, 9. Sep. 2014 (CEST)
Ich finde seine jüdische Religionszugehörigkeit auch im Hinblick auf das dem Ripper zugeschriebene Kreide-Graffito relevant, in dem (je nach Überlieferung und Auslegung) entweder ein Jude be- oder entschuldigt werden könnte. --knurrhahn06 (Diskussion) 14:15, 9. Sep. 2014 (CEST)

So ein gelber Stern im Einleitungssatz zieht doch sicher einige Kollegen an wie der Hundehaufen den Glückskäfer, von denen ich auch schon die ersten (sogar unterm "Hauptaccount") in der Bearbeiterliste entdeckt habe. --Feliks (Diskussion) 15:01, 9. Sep. 2014 (CEST)

Drücke Dich bitte weniger kryptisch aus und hör mit diesen unterschwelligen Antisemitismus-Vorwürfen auf. Was für ein gelber Stern? --Excolis (Diskussion) 15:04, 9. Sep. 2014 (CEST)
Evtl. das „jüdisch“ entfernen, es reicht (zunächst), wenn angegeben ist, dass er aus Polen stammte. Grüße, --Urgelein (Diskussion) 16:27, 9. Sep. 2014 (CEST)
In der polnischen Wiki hatte der gute Mann auch schon vor den jüngsten Erkenntnissen einen kurzen Artikel. Dort wird und wurde er als Jude polnischer Herkunft bezeichnet und der Verdacht auf Täterschaft wurde mit einer antisemitischen Grundhaltung der damaligen Zeit begründet. Allerdings ist diese Begründung in den letzten zwei Tagen wieder entfernt worden. Sollte es eine Verbindung geben zwischen dem "The Juwes ..."-Grafitto, dem Wort "Jew" und einer jüdischen Herkunft des Herrn Kosminski, der in einem Tatverdacht resultierte, so gehört seine jüdische Abstammung/Zugehörigkeit jedenfalls in den Artikel. Bei den Taten der beispielhaft erwähnten Herren Haarmann und Bartsch spielte die Religion bei der Ermittlung vermutlich eine untergeordnete Rolle und gehört deshalb auch nicht in den Artikel. 93.128.147.200 16:53, 9. Sep. 2014 (CEST)

Im die Person kennzeichnenden Einleitungssatz sollten m.E. (neben den Geburtsdaten) nur die Bezeichnungen stehen, die für die Relevanz oder die Person absolut essentiell sind. Dies ist normalerweise eine Angabe zur Hauptbeschäftigung (Beruf, hier also wohl: Barbier). M.E. ist weder Immigrant, noch Jude, noch Pole etc. irgendeine derart prägende und/oder charakterisierende Haupteigenschaft, dass diese im ersten Satz etwas verloren hätte. Die im Gesamtkontext durchaus relevanten Tatsachen der Immigration und der Herkunft wären dann ab Satz 2 unterzubringen. --Giraldillo (Diskussion) 18:24, 9. Sep. 2014 (CEST)

Die Erwähnung polnischer Jude im Einleitesatz soll nicht rassistisch, oder antisemitisch sein, sondern lediglich darauf hinweisen, dass Kosminski dem jüdischen Glauben angehörte. Und wer sich den Artikel mal in Englisch anguckt, wird feststellen, dass es dort genauso geschrieben worden ist. Das als antisemitisch darzustellen finde ich ein wenig übertrieben. Außerdem wurde es ja entfernt. --RuFi7 (Diskussion) 19:37, 9. Sep. 2014 (CEST)

@Feliks: Mein Beileid für Sie und ihr Weltbild. Dieser Wikieintrag ist im Einklang mit der Berichterstattung der deutschen Medien. "Polnisch" und "jüdisch" muss enthalten sein. Wo er herkam und welcher Religion er angehörte kann keinem KLAR DENKENDEN Menschen dazu bringen Volk oder Religion eine allgemeinen hang zu Mordlust oder Perversion zuzuschreiben. Ich beantrage hiermit die Löschung von "Feliks" Account und Beiträgen um dessen Vandalismus einhalt zu gebieten. mfg Dispater (nicht signierter Beitrag von 79.192.123.29 (Diskussion) 16:32, 12. Sep. 2014 (CEST))

Ein Mann tritt in den Zeugenstand.
Der Richter: Name?
Der Zeuge: Grinspan
Der Richter: Vorname?
Der Zeuge: Schmuel Davidowitsch
Der Richter: Beruf?
Der Zeuge: Altwarenhändler
Der Richter: Geburtsort?
Der Zeuge: Im Schtetl von Lodz
Der Richter: Religion?
Der Zeuge: Herr Richter, ich will nicht unhöflich sein: Wenn ich heiß Schmuel Davidowitsch Grinspan, bin von Profession Altwarenhändler und geboren im Schtetl von Lodz, was werde ich da wohl sein? Buddhist?
(Ähnlich geht es mir beim Barbier Aaron Mordechai ben Abraham Josef Kosminski, Kaufmannssohn aus Kłodawa. Als nächstes fragen die Gojim, ob der Papst katholisch ist)--Feliks (Diskussion) 23:47, 9. Sep. 2014 (CEST)
Aha... Naja, ich fang jetzt gar nicht an aufzählen welche Personen mit augenscheinlich jü(id)dischem Namen mir einfallen, die katholisch sind, ich glaub es gibt da ein paar. Egal, der "polnische Jude" im Einleitungssatz wurde entfernt, jetzt kommt er halt fünf mal im restlichen Text vor, warum, weil es den ermittelnden Polizisten scheinbar ziemlich wichtig zu sein schien, das er Jude polnischer Abstammung war oder andersrum, ach egal. ;) --Jogo30 (Diskussion) 17:41, 10. Sep. 2014 (CEST)

Beweis ist noch nicht erbracht

Meiner Ansicht nach müsste der Artikel offen im Hinblick auf die Täterschaft Kosminskis bleiben. Der Schal hat eine zweifelhafte Provinienz; selbst wenn er Catherine Eddowes gehörte, sind Spermaspuren allein noch kein Beweis; der Schal wurde vielfältig kontaminiert; die Analysemethode ist noch nicht gerichtlich anerkannt etc. Ich hielte es deshalb für angebracht, den Artikel dahingehend umzuschreiben, dass er insbesondere aufgrund der jüngsten Analysen als stark tatverdächtig gilt. --knurrhahn06 (Diskussion) 14:21, 9. Sep. 2014 (CEST)

Das stimmt, und jemand hat ihn ja jetzt auch so umgeschrieben, auch das mit der polnisch jüdischen Abstammung wurde nun entfernt. Ansonsten finde ich, dass der Artikel jetzt in Ordnung ist und danke allen, die geholfen haben ihn so umzubauen. Nach diesen Änderungen finde ich es nicht mehr nötig, den Artikel zu löschen. --RuFi7 (Diskussion) 19:44, 9. Sep. 2014 (CEST)

Russell Edwards oder Edwards Russell

Beide Varianten tauchen im Text auf. Was denn nun?

Außerdem ist für den Leser derzeit vollkommen unklar, wer dieser Russell Edwards ist. Ist das lediglich ein Journalist, der über eine Untersuchung berichtet oder ein Wissenschaftler oder...?!? --Giraldillo (Diskussion) 19:57, 9. Sep. 2014 (CEST)

Bitte um Korrektur

Ich hab den Artikel jetzt mal ausgebaut und bequellt. Auf die Schnelle sicher mit einigen Rechtschreibfehlern. Ich bitte jemanden mal drüber zu gehen und zu korrigieren, habe jetzt keinen Nerv mehr dafür ;) Dankeschön! -- Jogo30 (Diskussion) 20:15, 9. Sep. 2014 (CEST)

Erledigt! Danke für deine Vorarbeit! Grüße, --Urgelein (Diskussion) 20:43, 9. Sep. 2014 (CEST)
Herzlichen Dank an Jogo30 für den hervorragenden Ausbau des Artikels. --Jossi (Diskussion) 13:10, 11. Sep. 2014 (CEST)

War Aaron Kosminski Jude?

Dann sollten wir hier auf Sternchen/Kreuz bei den Lebensdaten verzichten. Ich bin übrigens generell für eine kulturneutrale Darstellung der Lebensdaten. – Simplicius Hi… ho… Diderot! 06:50, 10. Sep. 2014 (CEST)

Sternchen/Kreuz sind neutrale Zeichen, ich habe deine Bearbeitung zurückgesetzt, da ich überhaupt nichts davon halte gängige Praxis mit dem Brecheisen aus der Wikipedia herauszuhalten, angebtrieben von einer künstlichen religiösen Diskussion. Ich bitte dich meinen Wunsch als Hauptautor des Artikels zu respektieren. Abgesehen davon ist nicht bekannt, ob Aaron Kosminski praktizierender Jude war, gesichert ist nur, dass er jüdischer Herkunft war. Da diese Herkunft in der historischen Betrachtung in Bezug auf die Causa Jack the Ripper eine gewichtige Rolle spielt, kann man sie nicht unter den Tisch fallen lassen. -- Jogo30 (Diskussion) 07:29, 10. Sep. 2014 (CEST)
Wer ist schon "Hauptautor"?!? Das halte ich für komplett irrelevant.
In der Sache aber Zustimmung; die Kennzeichnung erfolgt gem. normierter Praxis, s. Genealogische_Zeichen#Zeichen_.28Symbole.29
Im Übrigen ist die Abschnittsüberschrift vollkommen unpassend im Hinblick auf die aufgeworfene (allgemeine) Fragestellung formuliert. Geradezu absurd ist die Forderung der allgemeinen "Kulturneutralität", wenn die übliche Kennzeichnung wohl bei Christen(?) dann doch wieder ok wäre. User Simplicius sollte vielleicht erstmal für sich klären, was er überhaupt will und das dann in der realen Welt umsetzen. --Giraldillo (Diskussion) 07:44, 10. Sep. 2014 (CEST)
Hauptautorenregelung ist zwar ein ungeschriebenes, aber dennoch in der Wikipedia akzeptiertes "Gesetz", über dessen Sinnhaftigkeit man sich streiten, kann, was sich aber in der in der Mückenschiss-Diskussion (auch Stern/Kreuz-Diskussion genannt) sich als bisher sehr hilfreich erwiesen hat, meistens im umgekehrten Kontext, aber was dem einen würdig ist, darf mir auch recht sein. ;) --Jogo30 (Diskussion) 08:12, 10. Sep. 2014 (CEST)
Vielleicht würde es viel weniger Mückenschiss-Diskussionen geben, wenn man auf Firlefanz wie Sternchen oder Kreuzchen generell verzichten würde. Ein einfacher Bindestrich erfüllt den selben Zweck. Die Artikel in den anderen Sprachen schaffen das auch und ich frag mich, ob dort solche Diskussionen überhaupt erst entstehen. Auch in der deutschen Wikipedia ist nicht jede historische Persönlichkeit mit einem Kreuzchen versehen. Ob Herr Kosminski praktizierender Jude war oder nicht, ist dabei nebensächlich. Indizien, dass er praktizierender Christ war, gibt es denk ich auch nicht. 77.183.212.94 14:18, 10. Sep. 2014 (CEST)
Wir sind in der deutschsprachigen Wikipedia und im deutschen Sprachraum ist */† üblich. Wie das anderswo gehandhabt wird spielt keine Rolle. */† sind keine religösen Zeichen, daher ist hier eine Religionsdiskussion überflüssig wie ein Kropf. -- Jogo30 (Diskussion) 16:56, 10. Sep. 2014 (CEST)
Inwiefern ein † kein religiösischen Zeichen sein soll, hätte ich gerne näher begründet. Zeig mir bitte eine Religion oder Kultur, die dieses Zeichen mit dem Tod assoziiert, ohne dass der Protagonist am Kreuz gestorben ist. Auch in deutschsprachigen Wikipedia des deutschsprachigen Sprachraums gibt es Artikel ohne Kreuz, wie zum Beispiel die von Ariel Scharon, Ignatz Bubis oder auch Karl Marx. Bedenke bitte auch, dass Deutschland nicht nur aus Süddeutschland besteht und 40% der deutschen keine Christen sind und es durchaus Bundesländer mit weniger als 25% Christenanteil gibt. Der Umstand, dass du offenbar Deutschsein mit diesem Kreuz verbindest ist mir als Deutschen genauso angenehm, wie einem Juden der gelbe Stern auf der Brust.
Dürft ich also höflichst um den Bindestrich bitten? Warum? Weil er einfach viel wertneutraler ist. 93.128.236.68 14:57, 13. Sep. 2014 (CEST)