Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Diskussion:Aachener Printen

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Aachener Printen zu besprechen. Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissenfragen gibt es die Auskunft.


Füge neue Diskussionsthemen unten an:
Klicke auf »Abschnitt hinzufügen«, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen.

Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit -- ~~~~.

Ursprung des Namens

Was bedeutet "Ursprünglich waren Printen ausschliesslich Gebildegebäcke, daher auch der wallonische Ursprung des Namens"? Von welchem wallonischen Wort mit welcher Bedeutung kommt der Name denn?(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 84.75.220.121 (DiskussionBeiträge) 23:00, 2. Mar 2008) Petar Marjanovic 23:00, 2. Mär. 2008 (CET)

Krümelkandis

Anmerken sollte man vielleicht noch, dass diese Dinger kleine, harte Gegenstände (karamelisierter Zucker?) enthalten, die ein genussvolles Zerbeissen der Printen unmöglich machen, da man ständig das Gefühl hat, man würde sich die Zähne ausbeissen, was dazu führte, dass mir diese Printen von Kindheit an verhasst wurden oder ich sie nur widerwillig ass, wenn nichts Besseres zur Verfügung stand ... -- Michael Kühntopf 14:21, 26. Mär. 2011 (CET)

Monschau

Auch in MOnschau werden m.W. Aachener Printen hergestellt! ~~Klaus~~ (nicht signierter Beitrag von 212.66.145.14 (Diskussion) 13:55, 20. Mär. 2013 (CET))

Nährwerte

Im Artikel steht: Der Nährwert für eine durchschnittliche Kräuterprinte liegt bei 430 Kcal oder 1799 Kjoule bei einem Anteil von rund 20 Gramm Fett je 100 Gramm Printe. Richtig, das steht im zitierten Beleg. Nur ist es absurd, denn Printen sind bekanntlich sehr fettarm. Ich ersetze das jetzt mal durch ca. 350 kcal und 2 g Fett, und zwar aufgrund folgender Quellen: Nobis gibt für seine Kräuterprinten 331 kcal und 0,9 g Fett an (Quelle), Lambertz 365 kcal und 2,0 g Fett (Quelle: Verpackung, im Netz hab ich andere Werte gefunden, wohl aus früheren Jahren). Außerdem nehme ich das Wort „durchschnittlich“ raus, weil es suggeriert, das wären Durchschnittswerte. Toll ist das jetzt nicht, aber besser, als wenn so ein Unsinn im Artikel steht. Sebastian Koppehel (Diskussion) 23:19, 21. Nov. 2013 (CET)