Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Der SS-Staat

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:KogonSSStaat1946.jpg
Der SS-Staat (1946)
Eugen Kogon bei seiner Zeugenaussage am 16. April 1947 beim Buchenwald-Hauptprozess

Der SS-Staat - Das System der deutschen Konzentrationslager ist ein 1946 zuerst erschienenes Werk von Eugen Kogon (1903−1987), der selbst als Gegner des Nationalsozialismus sieben Jahre lang Häftling im KZ Buchenwald war. Es ist eine umfassende Darstellung des deutschen KZ-Terrors und gilt als die erste historische Analyse des NS-Terrorsystems.

Kogon schrieb das Buch im Auftrag der amerikanischen alliierten Militärbehörden. Er brachte darin als einer der ersten das ganze Ausmaß der ungeheuerlichen und nahezu unbeschreibbaren Gräuel des Nationalsozialismus ans Tageslicht, die unter anderem in den Handlungen der SS-Wachmannschaften in den Konzentrationslagern gipfelten.

Das Buch erschien im Frühjahr 1946 in drei Ausgaben für die verschiedenen Besatzungszonen.

Es ist seitdem das Standardwerk über die NS-Verbrechen geblieben.

Ausgaben

Siehe auch


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Der SS-Staat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.