Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Dean Spielmann

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dean Spielmann (2013)

Dean Spielmann (* 26. Oktober 1962 in Luxemburg) ist ein luxemburgischer Rechtswissenschaftler und seit dem 1. November 2012 Präsident des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte.

Leben

Spielmann wurde 1962 als Sohn des Juristen Alphonse Spielmann in Luxemburg geboren. An der Université catholique de Louvain nahm er ein Jurastudium auf, welches er 1988 erfolgreich abschloss. Im folgenden Jahr trat er in die luxemburgische Anwaltskammer ein. Sein Studium setzte er an der University of Cambridge fort, wo er dem Fitzwilliam College angehörte. Dort erwarb er 1990 den Master of Laws. Seine Abschlussarbeit beschäftigte sich mit der Frage, inwieweit die Bestimmungen der Europäischen Menschenrechtskonvention auf Zivilpersonen Anwendung finden können.

Von 1992 bis 2004 übte er in Luxemburg den Anwaltsberuf aus, wobei er seit 2001 als Partner in einer Anwaltskanzlei arbeitete. Zwischen 1996 und 1998 war er Mitglied des Vorstands der nationalen Anwaltskammer. Des Weiteren betätigte sich Spielmann in der universitären Lehre: Als Assistenzprofessor unterrichtete er zunächst von 1991 bis 1997 an seiner Alma Mater in Louvain Strafrecht. Weitere Lehraufträge führten ihn später an das Centre Universitaire de Luxembourg (1996–2004) und die Universität Nancy 2 (1997–2008).

2004 wurde er zum Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gewählt. Bereits sein Vater gehörte diesem Gerichtshof an. Am 1. Februar 2011 wurde ihm der Vorsitz der fünften Sektion übertragen. Am 13. September 2012 übernahm er zugleich den Posten des Vizepräsidenten.[1] Am 1. November 2012 folgte er Nicolas Bratza als Präsident des Gerichtshofs nach.[2]

Von 2000 bis 2004 war Spielmann Mitglied der Beratenden Menschenrechtskommission des Großherzogtums Luxemburg, von 2002 bis 2004 Mitglied des Netzwerks unabhängiger Menschenrechtsexperten der Europäischen Union. Dem Institut Grand-Ducal gehört er seit 2005 als ordentliches Mitglied an, nachdem er bereits seit 2002 außerordentliches Mitglied war.

Einzelnachweise

  1. European Court of Human Rights elects Vice-President and Section President
  2. Dean Spielmann, judge in respect of Luxembourg, today elected President of the European Court of Human Rights

Weblinks

Vorlage:Navigationsleiste Präsidenten des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Dean Spielmann aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.