Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Spendenaufruf). Vielen Dank für Ihr Engagement!

David Zwi Schlomo Bidermann

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raw David Zwi Schlomo Bidermann, Admor von Lelov (geb. 1844 in Lelov, Polen; gest. 1918 / 5. Elul 5678 in Jerusalem), war eine der angesehensten Rabbinerpersönlichkeiten in Jerusalem zur Zeit des Ersten Weltkriegs und der Führer des chassidischen Judentums. Er war Direktor des Kolel Warschau, im Jahr 1883 folgte er seinem Vater als Lelover Rebbe nach.

Leben

Im Alter von sieben Jahren kam er zusammen mit seinem Vater Elasar Mendel und seinem Grossvater, die beide Admorim von Lelov waren, nach Erez Jisrael, wo er in Jerusalem in einer Atmosphäre des Lelover Chassidut aufgezogen wurde. Als sein Vater 1883 starb, folgte er ihm in dessen Amt nach, wurde Admor und musste das Lelover Chassidut leiten. Er war bei allen Chassidim sehr beliebt, wurde von allen Einwohnern Jerusalems sehr geschätzt, und so wurde er der "Rebbe aller Jeruschalmer Chassidim". Ausser seinen Aufgaben als Admor stand er dem Kolel Polin vor, zählte zu den Gründern der Chaje Olam-Jeschiwa und war der Gründer der Bate Warschau.

Reb David führte sein Chassidut während fünfunddreissig Jahren mit voller Hingabe. Im Alter von 74 Jahren erkrankte er an einer schweren Lungenentzündung, an der er schliesslich starb. Er hatte gebeten, dass man an ihm nach seinem Tode die vier Todesstrafen des Bet Din ausführen und auf seinen Grabstein keinerlei Titel und Lob schreiben soll. An seiner Beerdigung nahmen praktisch alle Jerusalemer Bewohner teil.

Andere Wikis


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.074 Artikel (davon 933 in Jewiki angelegt und 1.141 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.