Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Département Creuse

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Creuse
Wappen des Departements Creuse

<imagemap>-Fehler: In der ersten Zeile muss ein Bild angegeben werden

Region Nouvelle-Aquitaine
Präfektur Guéret
Unterpräfektur(en) Aubusson
Einwohner Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl FR-23 (Fehler: Ungültige Zeitangabe)
Bevölkerungsdichte Fehler im Ausdruck: Nicht erkanntes Satzzeichen „[“ Einw. pro km²
Fläche 5.565 km²
Arrondissements 2
Kantone 15
Gemeinden 258
Präsident des
Generalrats
Valérie Simonet[1]
ISO-3166-2-Code FR-23

Das Département Creuse ([kʀøːz], okzitanisch Cruesa) ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 23. Es liegt im Zentrum des Landes in der Region Nouvelle-Aquitaine und ist nach dem Fluss Creuse benannt.

Geographie

Das Département Creuse grenzt im Norden an die Départements Indre und Cher, im Nordosten an das Département Allier, im Osten an das Département Puy-de-Dôme, im Süden an das Département Corrèze sowie im Westen an das Département Haute-Vienne.

Das Département liegt im Nordwesten des Zentralmassivs und reicht im Süden in das Plateau de Millevaches. Im Plateau de Millevaches entspringt auch die namensgebende Creuse, die das Département in nordwestlicher Richtung durchfließt.

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung im Departement Creuse[2]
Jahr Einwohner Vorlage:Zeitleiste Bevölkerungsentwicklung in Frankreich/Creuse (Département)
1962 163.515
1968 156.876
1975 146.214
1982 139.968
1990 131.349
1999 124.470

Die Einwohnerzahl im Département ist seit Anfang der 1960er Jahre konstant rückläufig. Ursache hierfür ist neben der Abwanderung, die bis Mitte der 1970er Jahre verzeichnet wurde, eine deutlich unterdurchschnittliche Geburtenrate, die konstant unterhalb der Sterblichkeit lag.

Städte

Karte des Départements

Die bevölkerungsreichsten Gemeinden des Départements Creuse sind:

Stadt Einwohner
(Fehler: Ungültige Zeitangabe)
Arrondissement
Guéret Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl FR-23 Guéret
La Souterraine Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl FR-23 Guéret
Aubusson Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl FR-23 Aubusson

Verwaltungsgliederung

Das Département Creuse gliedert sich in 2 Arrondissements, 15 Kantone und 258 Gemeinden:

Gemeinden und Arrondissemente im Département Creuse

Vorlage:Verwaltungstabelle FR Kopf

Präfektur des Départementes in Guéret

Siehe auch:

Wirtschaft

Das Département Creuse ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt. Daneben stellt der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle dar.

Weblinks

 Commons: Département Creuse – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://www.creuse.fr/spip.php?article84 abgerufen am 6. Mai 2015
  2. INSEE: Bevölkerungsentwicklung im Département Creuse 1962–1999 (Link nicht mehr abrufbar)
46.1491666666671.9663888888889


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Département Creuse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.