Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Claude Lelouch

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Claude Lelouch (2006)

Claude Lelouch [ˈklod ləˈluʃ] (* 30. Oktober 1937 in Paris) ist ein französischer Filmregisseur, Kameramann, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler. Sein Markenzeichen sind betont ästhetische Kameraeinstellungen.[1]

Leben

Er erhielt 1967 den Oscar für das beste Originaldrehbuch für seinen Film Ein Mann und eine Frau. Für den selben Film war er auch als bester Regisseur nominiert, gewonnen hat er mit diesem das Filmfestival Cannes 1966. Eine weitere Oscarnominierung in der Kategorie Drehbuch erhielt er 1975 für den Film Ein Leben lang.

Lelouch war dreimal verheiratet, zuletzt mit der italienischen Filmschauspielerin Alessandra Martines, von der er sich 2009 trennte. Er ist Vater von sieben Kindern.

Zitat

"Es gibt keine langen Liebesgeschichten. Wenn sie lange dauern würden, wären sie nicht so faszinierend. Was den Zauber der Liebe ausmacht, ist, dass er so flüchtig ist" (Claude Lelouch).

Filmografie

Claude Lelouch beim Dreh des Films Ein Mann und eine Frau (1966)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zeitlexikon, Band 8, S. 575, ISBN 3-411-17568-0


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Claude Lelouch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.