Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Christian David Ginsburg

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian David Ginsburg

Christian David Ginsburg (geb. 25. Dezember 1831 in Warschau; gest. 7. März 1914 in Enfield, heute London) war ein polnisch-britischer Bibelwissenschaftler.

Werdegang

Ginsburg, aus jüdischem Elternhaus, war 1846 christlich geworden und aktiv in der Judenmission, und seit 1863 nur noch literarisch-wissenschaftlich tätig. Zudem wirkte Ginsburg als Übersetzer aus dem Hebräischen (Hohes Lied, 1857; Ecclesiastes, 1861) und verfasste Essays über die Karäer und die Essener. Er arbeitete auch über Kabbala, und machte dann ausgiebige masoretische Studien („The Massoretico-Critical Text of the Hebrew Bible“, 1894), war auch tätig für Lexika z.B. für die Encyclopedia Britannica.

Literatur

  • J. Hayes: Art. in: F.G. Vigoureaux u.a. (Hgg.): Dictionnaire de la Bible, Suppl. Bd. 1 (1928), 448f.
  • Eisig Silberschlag: GINSBURG, CHRISTIAN DAVID, in: Encyclopaedia Judaica, 2. A., Bd. 7, 610f.

Weblinks

Andere Wikis


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Christian David Ginsburg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 2.068 Artikel (davon 925 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.