Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Chaim Soloveitchik

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Chaim Brisker)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chaim Soloveitchik

Chaim Soloveitchik, auch Chaim Brisker (geb. 1853; gest. 1918 - Jahrzeit 21. Aw), war ein bedeutender Talmud-Gelehrter und Begründer der populären Brisker Methode des Talmudstudiums.

Leben

Rabbiner Chaim Soloveitchik wurde 1853 in Volozhin geboren. Sein Vater war Rabbiner Joseph Dov Soloveitchik, der Beis HaLevi (1820-1892), der zu dieser Zeit an der Volozhin Jeschiwa lehrte. Einige Jahre leitete sein Vater mit Rabbiner Naftali Zvi Yehuda Berlin, dem Netziv (1816-1893), die Jeschiwa und wurde anschließend 1865 Rabbiner von Slutsk.

Rabbiner Chaim Soloveitchik erwies sich schon in jungen Jahren als Genie mit sehr rascher Auffassungsgabe. Mit zwanzig Jahren heiratete er eine Enkelin des Netziv und nahm danach eine Lehrtätigkeit an der Volozhin Jeschiwa auf. Als die Jeschiwa 1892 aufgrund von zaristischen Repressalien geschlossen wurde, zog er mit seiner Familie nach Brisk, wo sein Vater inzwischen Rabbiner war. Nach dessen Tod wurde er 1892 Rabbiner von Brisk, wodurch er heute auch unter dem Namen Rav Chaim Brisker bekannt ist.

Sein Ansatz beim Studium des Talmuds wird als der „Brisker Derech“ bezeichnet, der sehr analytisch ist und sich stark auf den Rambam stützt. Zu seinen Werken gehört Chidduschei Rabbeinu Chaim, das seine Kommentare zu Rambams Mischne Tora enthält.

Zwei seiner Söhne, Rav Moshe Soloveitchik (1879-1941) und Rav Yitzchok Zev Soloveitchik (1886-1959), führten seine Denkweise in ihren jeweiligen Jeschiwot weiter. Rav Mosche wurde als Rosch Jeschiwa der Yeshiva University in New York zu einem Vordenker der amerikanischen Modern Orthodoxy und Rav Yitzchok Zev (Velvel) leitete die Brisker Jeschiwa in Jerusalem.

Rav Chaim Soloveitchik starb 1918 in Brisk.

Andere Wikis


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.680 Artikel (davon 1.551 in Jewiki angelegt und 1.129 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.