Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Brigadeiro

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brigadeiro (portugiesisch für Brigadier) wird eine Art Trüffelpraline genannt, welche zu den Spezialitäten der brasilianischen Küche gezählt wird. Inzwischen ist die Praline auch in Portugal populär geworden.

Brigadeiro

Geschichte

Die Süßigkeit wurde erstmals in den 1940ern hergestellt und ist nach dem brasilianischen Politiker Eduardo Gomes (1896–1981) benannt. Gomes, genannt „Brigadeiro“, war Offizier der brasilianischen Luftwaffe und zweimal Minister. Im Rahmen von Wahlkampfveranstaltungen 1946 zur ersten der zwei fehlgeschlagenen Präsidentschaftskandidaturen Gomes’ sollen die „Brigadeiros“ erfunden worden sein, laut verschiedenen kursierenden Legenden.[1]

Zutaten und Zubereitung

Zutaten sind gezuckerte Kondensmilch, Butter und Kakaopulver. Diese werden zusammen erhitzt, zu Bällchen geformt und in Schokoladenstreuseln gerollt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Artikel aus April 2012 auf der Website der brasilianischen Sprachzeitschrift Língua portuguesa, abgerufen am 12. Juni 2014


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Brigadeiro aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.