Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Bluttaube

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bluttauben sind Tauben, die nicht geschlachtet, sondern erstickt werden. Dadurch bleibt das Blut im Muskelgewebe. Dieses ist roter, zarter und somit angeblich auch schmackhafter. Ein Nachteil dieser Tötungsmethode ist, dass die Bluttaube schneller verdirbt. In Deutschland ist es laut Tierschutzgesetz verboten, Tiere zu ersticken, aber der Import aus Frankreich ist dennoch erlaubt.[1]

Beschreibung

Dadurch, dass die Bluttaube sehr zart ist, verwendet man diese gerne zum Kochen. Heutzutage ist es sehr schwer an Taubenfleisch zu kommen, da es mittlerweile etwas sehr außergewöhnliches ist. Früher galten Taube oder sogar Drossel als Delikatesse. Wer dennoch Tauben kaufen möchte, wird meistens in Markthallen fündig.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Dirk Staudenmaier: Gebratene Étoufée-Taubenbrust an Rosmarin-Balsamico-Jus. Ein Rezept. Cucina e Passione, 11. November 2012, abgerufen am 11. September 2017.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Bluttaube aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.