Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Blues Hall of Fame

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Blues Hall of Fame ist die Ehrengalerie der Blues Foundation, einer gemeinnützigen Einrichtung in Memphis, Tennessee, die sich die Förderung des Blues zum Ziel gesetzt hat.

Seit 1980 werden Pioniere des Blues durch die Aufnahme in die „Hall of Fame“ für ihre Leistung ausgezeichnet. Die Auszeichnungen wurden in Memphis, Los Angeles und Washington, D.C. verliehen.

Es gibt keine Einreichungen oder einen Nominierungsprozess, sondern eine Gruppe von ausgewählten Bluesexperten trifft sich im Herbst und nach einem langen Diskussionsprozess kann jeder seine Stimme in den Kategorien abgeben. Die Aufnahme erfolgt dann in fünf Kategorien:

  • Performers
  • Non-Performers
  • Classics of Blues Literature
  • Classics of Blues Recordings (Songs)
  • Classics of Blues Recordings (Albums)

Mitglieder der Blues Hall of Fame

(Nur „Performer“, also Bluesmusiker (Bluespianisten, Bluestrompeter, Bluesgitarristen, etc) und Bluessänger; vollständige Liste siehe Blues Hall of Fame.)

1980

1981

1982

1983

1984

1985

1986

1987

1988

1989

1990

1991

1992

1993

1994

1995

1996

1997

1998

1999

2000

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

Einzeltitel und Alben

Enthält Alben, Singles oder Albentitel, die 2000 bis 2013 in die Blues Hall of Fame aufgenommen wurden und eine zufällige Auswahl aus den Jahren 1980 bis 1999. (Vollständige Liste Blues Hall of Fame)

2013

Einzeltitel

  • How Many More Years - Howlin' Wolf
  • Canned Heat Blues - Tommy Johnson
  • Let the Good Times Roll - Louis Jordan
  • Mystery Train - Little Junior Parker
  • Me and My Chauffeur Blues - Memphis Minnie

Alben

2012

Einzeltitel

Alben

2011

Einzeltitel

Alben

2010

Einzeltitel

Alben

2009

Einzeltitel

Alben

2008

Einzeltitel

Alben

2007

Einzeltitel

Alben

2006

Einzeltitel

Alben

2005

Einzeltitel

Alben

2004

Einzeltitel

Alben

2003

Einzeltitel

Alben

2002

Einzeltitel

Alben

2001

Einzeltitel

Alben

2000

Einzeltitel

Alben

1980-1999 Alben (Auswahl)

Einzeltitel oder Albumtracks 1980 - 1999 (Auswahl)

Classics of Blues Literature (Auswahl)

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Blues Hall of Fame aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.