Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Benutzer:Ulrich Sahm

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ulrich W. Sahm

1950 in Bonn geboren. Aufgewachsen in London, Paris, Bonn, Moskau und Ankara. Studium der evangelischen Theologie, Judaistik und Linguistik in Bonn, Köln, an der kirchlichen Hochschule in Wuppertal und der Hebräischen Universität in Jerusalem.

Ab 1977 Nahost-Korrespondent. Berichte für deutsche Zeitungen, Rundfunksender, des Fernsehsenders n-tv, der Katholischen Nachrichtenagentur (KNA) und der österreichischen Nachrichtenagentur (apa). Zu den Höhepunkten der Berichterstattung gehörten mehrere Kriege, zweimal eine palästinensische Intifada, zwei Friedensverträge, zahllose Terroranschläge und israelische Attacken, sowie eine Dokumentierung der Vergoldung der Kuppel des Felsendoms von Jerusalem, finanziert von König Hussein. Vorträge in Deutschland, Schweiz und Österreich zur aktuellen Lage in Nahost. Als Hobbykoch empfängt Sahm Gruppen in seiner Wohnung in Jerusalem und bietet ihnen ein politisch gewürztes Essen mit biblischen, jüdischen, muslimischen und historischen Speisen.

Buchveröffentlichungen

Ulrich W. Sahm „Alltag im Gelobten Land“ Mit einem Geleitwort von Henryk M. Broder Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2010, ISBN 978-3-525-58014-1


Varda Polak-Sahm / Ulrich W. Sahm, “By Bread Alone”, Rafael-Verlag, Jerusalem, 2000, ISBN 965-555-024-9

Varda Polak-Sahm / Ulrich W. Sahm, “Vom Brot allein”, Rafael-Verlag, Jerusalem, 2000, ISBN 965-555-024-9

Ulrich W. Sahm / Itamar Grinberg, Jerusalem und die Heiligen Stätten, Bucher Verlag, München, 2000, ISBN 3 7658 1249 8

Gisela Dachs (Hersg.) Deutsche, Israelis und Palästinenser, Ein schwieriges Verhältnis, Palmyra Verlag, 1999, ISBN 3-930378-25-6

Nea Weissberg-Bob (Hersg.) „Was ich den Juden schon immer mal sagen wollte...“, Lichtig Verlag, 2002, ISBN 3-929905-16-7

Chaim Noll (Hersg), „Offene Fragen“, 70 Jahre PEN-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland, Synchron-Verlag, Heidelberg, 2005, ISBN 3-935025-77-7, 29,80 €

Klaus Faber, Julius H. Schoeps, Sacha Stawski (Hersg), Neu-alter Judenhass, Verlag Berlin-Brandenburg, 2006, ISBN 3-86650-163-3

Ulrich W. Sahm, Wundersa(h)mes aus Jerusalem (Kochbuch), Edition „Fisch“, 2011, ISBN 978-3-9815429-9