Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Benutzer:Messina/Michael Galkovsky Straße

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(russisch ул. Михаила Галковского) Straße Michael Galkovsky in Kaliningrad

Die Königsberger Tiepoltstrasse, Печорская) ist heute die Michael Galkovsky Straße, die zu Ehren der Steuerpolizei Oberstleutnant Michail Leonidowitsch Galkovsky (1957-1997) benannt wurde, der im August 1997 starb, bei der Rettung von Menschenleben und posthum der Orden des Mutes benannt.

Улица переименована решением Городского совета депутатов Калининграда в честь М.Галковского в 2001 году.

На улице расположено здание[1], в котором размещаются областное Управление наркоконтроля и Западное управление внутренних дел на транспорте. В 1994-2003 годах в этом здании находилось управление налоговой полиции. Здание построено немецкими строителями до Второй мировой войны, в нём размещался сельскохозяйственный факультет Кёнигсбергского университета, а после войны — молокозавод.


Die Straße wurde die Stadt Abgeordneten Kaliningrad Rat nach M.Galkovskogo im Jahr 2001 umbenannt.

Auf der Straße gibt es ein Gebäude [1], die die Landesamt für Drogenkontrolle und die westliche Abteilung für Innere Angelegenheiten auf den Verkehr bringt. In den Jahren 1994-2003 war dieses Gebäude das Management der Steuerpolizei. Das Gebäude wurde von deutschen Bauherren vor dem Zweiten Weltkrieg gebaut, beherbergte es die Landwirtschaftliche Fakultät der Universität Königsberg, und nach dem Krieg - Dairy.