Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Balagan

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Balagan im Kinderzimmer

Das Wort Balagan (hebr.) bezeichnet Chaos, Unordnung, Durcheinander, Verwirrung. Es gibt auch eine Plural-Form (balaganim), mit der etwa Probleme oder Schwierigkeiten beschrieben werden.

Der Mikrobiologe Ehud Gazit geht so weit zu sagen, Kreativität und balaganistiyut („Balaganistentum“) seien die zwei Markenzeichen des israelischen Unternehmers.

Doch trotz aller Israelischkeit liegen die Wurzen von balagan nicht in der hebräischen Sprache. Vielmehr entstammt es der mittelalterlichen Unterhaltungsform der Commedia dell’arte.

Die Ursprünge von balagan liegen laut dem Wörterbuch Even Shoshan beim persischen Wort balakhaana , was „äußeres Zimmer“ oder „oberes Zimmer“ bedeutet. Das Wort wanderte über die türkische zur russischen Sprache und erweiterte seine Bedeutung vom bloßen Zimmer zum Veranstaltungsort der volkstümlichen Commedia dell’arte, so der Hebräisch-Experte Rubik Rosenthal.

Balagan wurde so zur Bezeichnung für diese Art des Theaters. Das Wort bekam damit die Konnotation für etwas Fröhliches, Buntes und letztlich etwas Chaotisches, schreibt Rosenthal. Die Ursprünge des Wortes balagan liegen in einem Mischmasch aus Kulturen und Sprachen. Sehr israelisch also.

Weblinks


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.678 Artikel (davon 1.538 in Jewiki angelegt und 1.140 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.