Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Avi Granot

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Avi Granot (* 1950 in Tel Aviv) ist ein israelischer Diplomat.

Granot wurde 1950 als Sohn aus Polen stammender Juden, die durch Oskar Schindler gerettet worden waren, in Tel Aviv geboren. Nach Beendigung seines Militärdienstes in den israelischen Streitkräften studierte Granot an der State University of New York in den Vereinigten Staaten und setzte später sein Studium in Israel fort.

Nachdem Granot sein Studium abgeschlossen hatte wurde er im diplomatischen Dienst des israelischen Außenministeriums tätig. Als Diplomat bekleidete er diverse Posten und war an den israelischen Vertretungen in Ottawa, Rom, Pretoria und Washington, D.C. tätig. Während seiner weiteren Karriere war er der israelische Botschafter in Äthiopien und fungierte später als politischer Berater von Mosche Katzav, während dessen siebenjähriger Amtszeit als Präsident. Seit Oktober 2007 ist Granot der israelische Botschafter in Finnland mit gleichzeitiger Akkreditierung als nicht-residierender Botschafter in Estland.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Avi Granot aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.