Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Apophthegma

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Ausspruch)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Apophthegma (griech.: αποφθεγμα; Pl. Apophthegmata, seltener Apophthegmen) ist die griechische und heute literaturwissenschaftliche Bezeichnung für einen treffend formulierten Ausspruch oder Denkspruch.

Auch „Ausspruch“, „witziges Wort“, „treffende Antwort“ oder (seltener) „charakteristische Handlung“ sind mögliche Übersetzungen.

Darunter fallen u.a. Aphorismen, Koan, Sentenzen, Sprichwörter, Sinnsprüche, geflügelte Worte und Gnomen.

Beispiele

Apophthegmata folgen in der Regel einem einfachen Schema:

Als X ... sah / gefragt wurde usw., sprach / tat er folgendes...

Die Apophthegmata Patrum sind eine Sammlung von Apophthegmen und Berichten über das Leben der ersten christlichen Mönche im Ägypten des 4. und 5. Jahrhunderts n.Chr., der sogenannten Wüstenväter.

Ein typisches Apophthegma

Einmal kamen Altväter zum Altvater Antonios, und unter ihnen war auch der Altvater Joseph. Antonios wollte sie prüfen, legte ihnen ein Wort der Schrift vor und begann, sie, von den Jüngeren angefangen, zu fragen, was das Wort bedeute. Jeder gab Antwort, je nach seinem Vermögen. Der Greis sagte zu jedem: „Du hast es noch nicht gefunden.“ Zuletzt von allen sprach er zum Altvater Joseph: „Was sagst denn du, dass dieser Spruch bedeute?“ Seine Antwort war: „Ich weiß es nicht.“ Da sprach der Altvater Antonios: „Wahrhaftig, Altvater Joseph hat den Weg gefunden, indem er sagte: ,Ich weiß es nicht.’“ (17)


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Apophthegma aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.