Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Auslage (Werbung)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Auslage bezeichnet zwei einander zugeordnete Begriffe:

  • die ausgelegte Ware, die in einer Stellage, einer Vitrine oder hinter einem Schaufenster präsentiert wird;
  • den Auslagebereich hinter einem Schaufenster.[1]

Im zweiten Sinne ist das Wort in Österreich gebräuchlich.[2]

Auslagen dienen der Werbung für feilgebotene Güter; sie sind meist aufwändig arrangiert. Für die Gestaltung der Auslage gibt es den Beruf Schauwerbegestalter oder Dekorateur (f/m).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Günther Drosdowski mit Dudenredaktion: Duden: Deutsches Universalwörterbuch. Bibliographisches Institut Mannheim, Wien, Zürich 1983, S. 137.
  2. Robert Seethaler: Der Trafikant.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Auslage (Werbung) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.