Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ausdruck (Programmierung)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Ausdruck ist in vielen Programmiersprachen ein Konstrukt, das gemäß einer gegebenen Semantik in Bezug auf einen Kontext ausgewertet werden kann, also einen Wert liefert.

In vielen formalen Sprachen sind Ausdrücke eines der wichtigsten Konstrukte, wenn nicht gar das einzige. Einige Beispiele:

Arithmetische Ausdrücke
2*3; 2(x - a); x2 = 2x; y= sin(x); usw.
Aussagenlogische Ausdrücke
a und b; wenn b dann a; a oder nicht b; usw.
Prädikatenlogische Ausdrücke
wenn verheiratet(A, B) dann verheiratet(B, A); wenn Mensch(A) dann (Mann(A) oder Frau(A)); usw.
Ausdrücke in Programmiersprachen
x + 2 usw.

Neben den Ausdrücken sind in vielen formalen Sprachen Deklarationen wichtig, die den Kontext für die Ausdrücke definieren. Diese werden manchmal (vor allem in funktionalen Programmiersprachen und Skriptsprachen) selbst ebenfalls als Ausdrücke betrachtet, meistens aber nicht.

Siehe auch


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ausdruck (Programmierung) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.