Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Attika (Landschaft)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
38.002723.81
Datei:Athen-1959 07 hg.jpg
Attische Landschaft, 1959

Attika (altgriechisch Attikē Ἀττική) ist eine Halbinsel beziehungsweise eine historische Landschaft in Mittelgriechenland mit dem Hauptort Athen. In ihr liegt heute die griechische Region Attika.

Attika grenzt im Westen mit dem Gebirge Kithairon an Böotien. Im Süden wird die Halbinsel durch das Kap Sounion begrenzt. Wichtige Orte waren der Hafen von Piräus bei Athen, Marathon im Nordosten, Eleusis im Westen und Thorikos im Osten. Neben dem Heiligtum der Athene auf der athenischen Akropolis waren das Heiligtum des Poseidon am Kap Sunion, die Mysterien von Eleusis und das Artemis­heiligtum in Brauron bedeutende Kultstätten Attikas.

Die besonderen Lichtverhältnisse von Attika werden als attisches Licht bezeichnet.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Attika (Landschaft) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.