Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Atid

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Atid (hebr. ‏עתיד‎, lit. Zukunft) war eine 2-Personen-Faktion der 13. Knesset in Israel. Sie gründete sich 27. November 1995 als Abspaltung der Ji'ud und bestand aus den Abgeordneten Alex Goldfarb und Esther Salmovitz. Die Ji'ud ihrerseits war eine Abspaltung der Tzomet, die entstand, als sich Gonen Segev mit Fraktionsführer Rafael Eitan überwarf und zusammen mit Goldfarb und Salmovitz die Ji'ud gründete.

Zum Zeitpunkt der Gründung von Atid war die Ji'ud Teil der Regierungskoalition von Shimon Peres. Goldfarb, der seit dem 2. Januar 1992 bereits stellvertretender Minister für Bau- und Wohnungswesen gewesen war, behielt seinen Posten bis zum 18. Juni 1996, dem Ende der Legislaturperiode. Danach löste Atid sich auf.

Liste der Knessetabgeordnete

Name Amtsdauer Minister
Alex Goldfarb 1995–1996 stellvertretender Minister für Bau- und Wohnungswesen
Esther Salmovitz 1995–1996

Weblinks

  • Atid Knesset-Website


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Atid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.