Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Asher Ben-Natan

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Asher Ben Natan)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asher Ben-Natan (Mitte) mit Maria Meyer-Sevenich (rechts) (1967)

Asher Ben-Natan (hebr. ‏אשר בן נתן‎‎; geb. 15. Februar 1921 in Wien als Artur Piernikarz; gest. 17. Juni 2014 in Tel Aviv) war ein israelischer Diplomat und erster Botschafter seines Landes in Deutschland.

Als Jude musste er 1938 aus Wien fliehen, kehrte aber unmittelbar nach Kriegsende wieder nach Österreich zurück. Als Leiter der Beriha (Bricha) in Österreich half der gebürtige Österreicher Asher Ben-Natan zahlreichen Juden zur Emigration.

Für den neu gegründeten Staat Israel war er zwischen 1956 und 1959 Beauftragter des Verteidigungsministeriums in Europa und Leiter der Einkaufskommission in Frankreich und schließlich von 1959 bis 1965 Generaldirektor des israelischen Verteidigungsministeriums. 1965 wurde er zum ersten israelischen Botschafter in Deutschland ernannt. Danach wurde er von 1970 bis 1974 israelischer Botschafter in Frankreich.

Seine Memoiren erschienen unter dem Titel Brücken bauen, aber nicht vergessen.

Asher Ben-Natan lebte und arbeitete in Tel Aviv.

Literatur

Weblinks

 Commons: Asher Ben-Natan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Asher Ben-Natan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.