Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Aschkenas (Zeitschrift)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aschkenas - Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die Themen der Geschichte und Kultur des Aschkenasischen Judentums, d.h. der Juden aus West- und Mitteleuropa behandelt. Der zeitliche Rahmen umfasst etwa die Zeit von der Spätantike bis zur Emanzipation im 19. Jahrhundert. In der Zeitschrift erscheinen vor allem wissenschaftliche Aufsätze und Rezensionen aktueller Literatur in deutscher und englischer Sprache.

Aschkenas wurde 1991 gegründet und erscheint seitdem zweimal jährlich im Max Niemeyer Verlag (bis 2002 im Böhlau Verlag). Der jährliche Umfang beträgt etwa 600 Seiten. Die Herausgeber sind Hans Otto Horch, Robert Jütte, Miriam Rürup und Markus J. Wenninger in Verbindung mit dem Salomon Ludwig Steinheim-Institut. Es gibt eine Druck- und eine Online-Ausgabe.

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Aschkenas (Zeitschrift) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.