Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Art Babbitt

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Art Babbitt, eigentlich Arthur Harold Babitsky, (geb. 8. Oktober 1907 in Omaha, Nebraska; gest. 4. März 1992 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Animator, der für die Walt Disney Company gearbeitet hat. Er ist der Erfinder von Goofy.

Leben und Wirken

Babbitt trat seine erste Stelle als Trickfilmzeichner im Jahr 1924 bei Medical Films and Commercials an. Fünf Jahre später wechselte er zu Terrytoons in New Rochelle und im Jahr 1932 zu den Walt Disney Studios in Los Angeles. Dort wurde er bei internen Schulungen von Donald W. Graham unterrichtet. Neben der Entwicklung der Figur Goofy, gehörte er zu den ersten Zeichnern von Donald Duck und wirkte an mehreren Mickey-Mouse-Filmen mit. Er übernahm außerdem die Verantwortung für Charaktere in den Filmen Schneewittchen und die sieben Zwerge (böse Königin), Pinocchio (Geppetto) und Dumbo, der fliegende Elefant (Mr. Stork). Infolge seiner führenden Beteiligung an einem Streik der Angestellten geriet er ab 1941 in Konflikt mit seinem Arbeitgeber Disney und kündigte schließlich im Jahr 1947. Er arbeitete danach für verschiedene Unternehmen als Zeichner und Regisseur von Trickfilmen, seine letzte Anstellung war in London bei Richard Williams. 1974 wurde Babbitt im Rahmen der Verleihung der Annie Awards für sein Lebenswerk mit dem Winsor-McCay-Award ausgezeichnet.[1]

Literatur

  • Jeannette Niegel: Babbitt, Art (Arthur). In: Allgemeines Künstlerlexikon. Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker (AKL). Nachtrag 2, Saur, München 2007, S. 6.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Preisträger Winsor-McCay-Award annieawards.org. Abgerufen am 23. Mai 2015.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Art Babbitt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.