Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

Arnold Mühle

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arnold Mühle (geb. 21. Oktober 1906; gest. unbekannt) war ein deutscher politischer Funktionär und SA-Führer, zuletzt im Rang eines SA-Brigadeführers.

1937 wurde Mühle zum Führer der SA-Brigade 2 (Masuren) ernannt. Bei der Reichstagswahl im April 1938 kandidierte Mühle, damals SA-Oberführer in Gumbinnen erfolglos auf der „Liste des Führers" für den nationalsozialistischen Reichstag.[1]

Seinen höchsten Rang in der SA erreichte Mühle mit der Beförderung zum Brigadeführer am 31. Januar 1941.

Literatur

  • Horst Henrich (Bearbeiter): Die Organisation der Obersten SA-Führung vom 5. Januar 1931 bis 20. April 1944. Einschliesslich Rangliste der Obergruppenführer, Gruppenführer und Brigadeführer. Aufgrund der amtlichen Führerbefehle 2 (31.7.1931) bis 85 (20.4.1944), der Verfügung vom 31.3.1931 sowie der Sonderbefehle I-V, 23a und 79a, S. 367–375.

Einzelnachweise

  1. Erich Stockhorst: 5000 Köpfe, 1967, S. 299.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Arnold Mühle aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.