Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Arie Leib Baron

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arie Leib Baron

Raw Arie Leib Baron (geb. 1911 in Horodok/Weissrussland; gest. in seinem 100. Lebensjahr, 2011 in Jerusalem) war einer der letzten Schüler der Mirrer Jeschiwa in Schanghai, der über 60 Jahre lang als Rosch Jeschiwat "Merkas Hatora" in Montreal wirkte. Er war ein hervorragender Lamdan und immenser Talmid Chacham.

Er schrieb zahlreiche Sefarim: "Netivot Lev", "Jischre Lev", "Mesamche Lev", "Birkat Reuven", "Birkat Jehuda", "Jismach Chaim", "Nezach Jakov", "Dat Jehudit" und "Haggadat Lev". Zudem veröffentlichte er Artikel mit Gedankengut und Haschkafa in Tora-Zeitschriften.

In den letzten sieben Lebensjahren lebte er bei seiner Tochter in Tels Stone. Er hinterliess seinen einzigen Sohn, Rabbi Elchanan Baron, den Rosch Jeschiwat "Ahavat Tora" Baranowitz in Jerusalem, und mehrere Töchter.


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.065 Artikel (davon 922 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.