Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ariadna Sergejewna Efron

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ariadna Sergejewna Efron (russisch Ариадна Сергеевна Эфрон; geb. 18. September 1912 in Moskau; gest. 26. Juli 1975 in Tarussa) war eine russische Übersetzerin und Malerin.

Sie war eine Tochter von Marina Zwetajewa und Sergei Efron. Wegen angeblicher Spionage für den französischen Geheimdienst verbrachte sie ab 1939 über ein Jahrzehnt in Haft und Verbannung.

Werke

Weblinks

 Commons: Ariadne Efron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Ariadna Sergejewna Efron aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.