Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Argos (Hund)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Odysseus und Argos

Argos (griechisch Ἄργος) ist im altgriechischen Epos Odyssee von Homer der Jagdhund des Odysseus, der im Palast von Ithaka 20 Jahre lang auf seinen Herrn wartet. Bei Odysseus’ Rückkehr erkennt Argos ihn als Einziger. Er ist aber zu schwach, sich vom Misthaufen zu erheben, auf dem er, von Ungeziefer zerfressen, liegt, wedelt nur mit dem Schwanz, senkt die Ohren und stirbt darauf.[1]

Er trug – wohl wegen seiner besonderen Wachsamkeit – denselben Namen wie der hundertäugige Riese der griechischen Mythologie.

Einzelnachweise

  1. Homer: Odyssee. Übertragen von Johann Heinrich Voß, XVII, 290-327. Online-Text


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Argos (Hund) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.