Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Argyronisos

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Argironisos)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt
Argyronisos (Αργυρόνησος)
Gewässer Ägäisches Meer
Geographische Lage 39° 0′ N, 23° 4′ O39.00833323.068056Koordinaten: 39° 0′ N, 23° 4′ O
Argyronisos (Αργυρόνησος) (Griechenland)
Argyronisos (Αργυρόνησος)
Länge 1,47 km
Breite 300 m
Fläche 0,357 km²[1]dep1 w3
Einwohner (unbewohnt)

Argyronisos (Aussprache: [arʝiˈrɔnisɔs], griechisch Αργυρόνησος (f. sg.) ‚Silberinsel‘) ist eine unbewohnte griechische Insel in der Straße von Artemision (Στενό του Αρτεμισίου), die den Golf von Euböa (Ευβοϊκός κόλπος) und den Golf von Malia mit der Ägäis verbindet. Die Insel zählt zur Ortsgemeinschaft Achillio im Gemeindebezirk Pteleos der Gemeinde Almyros in der Region Thessalien.

Die Insel liegt etwa 3,5 km nördlich der Insel Euböa und etwa einen Kilometer südlich von Agios Dimitrios.

Herausragendste Landmarke auf der Insel ist der 7 m hohe, 1899 erbaute Leuchtturm am Ostkap der Insel. Nördlich gegenüber liegt die Einfahrt zum Pagasäischen Golf. Das griechische Kulturministerium hat den Turm 2001 als historisches Denkmal eingestuft.[2]

Einzelnachweise

  1. Charles Arnold (Hrsg.): Die Inseln des Mittelmeers. Ein einzigartiger und vollständiger Überblick. 2. Auflage. marebuchverlag, Hamburg 2008, ISBN 3866480962, S. 344.
  2. Leuchtturm Argyronisos, Φάρος Αργυρόνησος ΦΑΡΟΣ ΑΡΓΥΡΟΝΗΣΟΣ – LIGHTHOUSE ARGIRONISOS, griechisch
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Argyronisos aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.