Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Apis (Sohn des Phoroneus)

Aus Jewiki
(Weitergeleitet von Apis (Mythologie))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Apis (griechisch Ἄπις), der Sohn von Phoroneus und der Nymphe Teledike oder Laodike, ist in der griechischen Mythologie König von Argos. Seine Schwester ist Niobe.

Von seinem Vater Phoroneus übernimmt er die Herrschaft über die Peloponnes und gibt diesem Gebiet den Namen Apia. Eine andere Quelle behauptet, dass der Peloponnes nach Apis von Sikyon, dem Sohn des Telchin und Vater des Thelxion, so benannt wurde.

Da Apis die Regierung in eine Gewaltherrschaft umwandelte, fiel er einem Anschlag von Thelxion und Telchin zum Opfer und starb kinderlos. Nach seinem Tode soll er Serapis genannt worden sein. Apollodor verwechselt ihn mit Apis, dem Sohn des Iason, wenn er sagt, er sei von Aitolos getötet worden. Der Mord an Apis wurde später durch Argos Panoptes gerächt. Nachfolger auf den Thron wurde Argos, der Sohn seiner Schwester Niobe.

Quellen

Literatur


Vorgänger Amt Nachfolger
Phoroneus König von Argos
18. Jahrh. v. Chr.
(mythische Chronologie)
Argos


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Apis (Sohn des Phoroneus) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.