Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Antisemitische Unruhen von Sarcelles im Jahr 2014

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die antisemitischen Unruhen von Sarcelles fanden am 20. Juli 2014 statt.

Frankreich hat nach den USA und Israel den größten Anteil an jüdischer Bevölkerung. Im 21. Jahrhundert hat der Antisemitismus in Frankreich stark zugenommen. Seit den 1990er-Jahren ist er um 700 Prozent angestiegen. Wesentlichen Anteil am Antisemitismus in Frankreich haben muslimische Migranten, die das Palästinaproblem als Aufhänger/Vorwand für ihren antisemitischen Hass missbrauchen.

Am 20. Juli 2014 fand in Sarcelles, einem Vorort von Paris, eine pro-palästinensische Demonstration gegen Sicherheit schaffende Operationen Israels im Gazastreifen statt. Dabei wurden von bewaffneten arabischstämmigen Jugendlichen jüdische Geschäfte und Geschäftsleute angegriffen. Die Jewish Defense League musste die Synagoge vor dem enthemmten Mob schützen. Außerdem wurde eine koschere Metzgerei angezündet. Nur drei der beteiligten Gewalttäter wurden später zu geringen Haftstrafen verurteilt.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Antisemitische Unruhen von Sarcelles im Jahr 2014 aus der freien Enzyklopädie PlusPedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der PlusPedia ist eine Liste der ursprünglichen PlusPedia-Autoren verfügbar.