Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Antiretrovirale Therapie

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die antiretrovirale Therapie (ART) ist eine medikamentöse Behandlungsstrategie bei HIV-Patienten. Hierbei kommen u. a. "Reverse-Transkriptase-Hemmer" zum Einsatz (NRTI, NNRTI), die ein Schlüsselenzym der HIV-Vermehrung in den befallenen Zellen blockieren. Dieses Enzym hat im Vermehrungszyklus die Aufgabe, aus der RNA des Virus eine DNA-Kopie herzustellen und in das Genom der Zelle einzuschleusen, wodurch das Virusgenom zu einem Teil der menschlichen Wirtszelle wird. Die Erzeugung von DNA nach einem vorliegenden RNA-Muster ist die Umkehrung des normalen Prozesses, namentlich Transkription, dem genetische Information sonst im Körper unterliegt, durch das Virus; daher der Name (retrograd = rückläufig; revers = umgekehrt).[1]

Die antiretrovirale Therapie kann die Virusvermehrung im Körper verlangsamen und den Ausbruch der Krankheit beträchtlich verzögern (Jahrzehnte), aber letztlich keine vollständige Heilung erreichen. Sie ist nur bei regelmäßiger Einnahme wirksam.[2]



Weblinks

Einzelnachweise

  1. Was bewirkt die HIV-Therapie? bei aidshilfe-kleve.info, abgerufen am 11. Mai 2016.
  2. Antiretrovirale Therapie bei flexikon.doccheck.com, abgerufen am 11. Mai 2016.
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Antiretrovirale Therapie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.