Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Antipatris (Titularbistum)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antipatris (ital.: Antipatride) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf ein untergegangenes Bistum der antiken Stadt gleichen Namens in Judäa (spätantike römische Provinz Palaestina Prima), das ein Suffraganbistum des Erzbistums Caesarea war.

Titularbischöfe von Antipatris
Nr. Name Amt von bis
1 Jerzy Kazimierz Ancuta Weihbischof in Vilnius (Litauen) 27. September 1723 16. Mai 1737
2 Józef Antoni Łaszcz Weihbischof in Chełm (Polen) /
Koadjutorbischof von Kiew (Ukraine)
23. Juni 1738 31. Januar 1748
3 Heinrich Joseph von Nitschke Weihbischof in Bamberg (Deutschland) 16. Dezember 1748 23. Mai 1778
4 Johann Mathäus Schweiberer Weihbischof in Prag (Tschechien) 17. Juli 1779 27. Juni 1781
5 Thomas del Pozzo 26. September 1785 Mai 1796
6 Ferdinandus Lomellino OSB 27. Juni 1796
7 Francesco Mazzuoli 21. Dezember 1846 4. Oktober 1847
8 Francesco Gandolfi Weihbischof in Sabina-Farfa (Italien) 14. April 1848 24. September 1868
9 Kaspar Willi OSB Weihbischof in Chur (Schweiz) 21. Dezember 1868 12. März 1877
10 José Proceso Pozuelo y Herrero Apostolischer Administrator von Ceuta (Spanien) 23. Juni 1877 28. Februar 1879
11 Manuel Antonio Bandini 15. Mai 1879 1889
12 Cyrillo de Paula Freitas Koadjutorbischof von Cuiabá (Brasilien) 27. März 1905 13. März 1911
13 John Stariha emeritierter Bischof von Lead (South Dakota, USA) 29. März 1909 28. November 1915
14 Cyrillo de Paula Freitas emeritierter Bischof von Corumbá, (Mato Grosso do Sul, Brasilien) 8. Februar 1918 9. März 1947
15 Francois Liu Chiu-wen emeritierter Bischof von Fenyang (Volksrepublik China) 15. Januar 1948 1956

Siehe auch

Weblinks


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Antipatris (Titularbistum) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.