Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzy­klo­pädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

Vielen Dank für Ihr Engagement! (→ Spendenkonten)

How to read Jewiki in your desired language · Comment lire Jewiki dans votre langue préférée · Cómo leer Jewiki en su idioma preferido · בשפה הרצויה Jewiki כיצד לקרוא · Как читать Jewiki на предпочитаемом вами языке · كيف تقرأ Jewiki باللغة التي تريدها · Como ler o Jewiki na sua língua preferida

Antignac (Haute-Garonne)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antignac
Antignac (Frankreich)
Antignac
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Saint-Gaudens
Kanton Bagnères-de-Luchon
Gemeindeverband Communauté de communes Pyrénées Haut Garonnaises.
Koordinaten 42° 50′ N, 0° 36′ O42.8261110.59999999999999Koordinaten: 42° 50′ N, 0° 36′ O
Höhe 589–1.846 m
Fläche 4,27 km²
Einwohner 116 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km²
Postleitzahl 31110
INSEE-Code

Antignac
.

Antignac ist eine französische Gemeinde mit 116 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien (zuvor Midi-Pyrénées). Die Einwohner werden als Antignacois bezeichnet.

Geographie

Umgeben wird Antignac von den sechs Nachbargemeinden:

Saint-Paul-d’Oueil Cier-de-Luchon
Saccourvielle Nachbargemeinden Salles-et-Pratviel
Moustajon Juzet-de-Luchon

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1962 1968 1975 1990 1999 2005 2010 2014 2016
Einwohner 82 61 63 94 100 102 108 109 113
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten

  • Kirche St-Orens, erbaut in der Mitte des 19. Jahrhunderts

Literatur

  • Le Patrimoine des Communes de la Haute-Garonne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-081-7, S. 209–211.

Weblinks

 Commons: Antignac (Haute-Garonne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kirche St-Orens
Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Antignac (Haute-Garonne) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Reinhardhauke. Weitere Artikel, an denen dieser Autor maßgeblich beteiligt war: 4.848 Artikel (davon 0 in Jewiki angelegt und 4.848 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.