Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Anstoßkappe

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Anstoßkappe ist eine Kopfbedeckung, meist in der Form einer Baseballkappe, der zum Schutz des Kopfes eine Einlage aus Kunststoff eingearbeitet wurde.

Sie findet in der Industrie überall dort Verwendung, wo keine Helmpflicht besteht, die Mitarbeiter jedoch trotzdem gegen Anstoßen mit dem Kopf z. B. an scharfkantige Teile, geschützt werden sollen. Außerdem ist sie leichter als ein Helm und hat einen höheren Tragekomfort.

Die Anstoßkappe hat allerdings ein erheblich geringeres Energieaufnahmevermögen als ein Schutzhelm und kann daher nicht gegen mit hoher Energie auftreffende Gegenstände schützen. Daher ist sie z. B. auf Baustellen kein zulässiger Ersatz für einen Helm.

Die Kunststoffeinlage ist zum Waschen der Mütze herausnehmbar.

Ähnliche Kappen wurden als "Schädelkappe" aus Eisenblech bereits im Mittelalter von ärmeren Personen im Kampf getragen, die keinen richtigen Helm finanzieren konnten. Die Schutzwirkung war auch hier begrenzt, jedoch konnten z. B. schräg auftreffende Pfeile oder Schwerthiebe abgelenkt werden.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Anstoßkappe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.