Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Anneliese Landau

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
011812 big.jpg

Anneliese Landau (19031991), Musikwissenschaftlerin

Leben

Anfang der 1930er Jahre hatte sich Anneliese Landau als Musikwissenschaftlerin einen Namen gemacht und im Rundfunk mit Wort-Musik-Programmen Aufmerksamkeit erregt. Die Machtübernahme der Nationalsozialisten beendete alle Hoffnungen auf eine Karriere in Deutschland. Der aus einem kulturliebenden jüdisch-assimilierten Haushalt stammenden jungen Frau blieben nur noch Vortragstourneen im Rahmen des Jüdischen Kulturbunds, die allerdings sehr erfolgreich waren.

1939 konnte sie nach London entkommen und sich 1940 in den USA niederlassen. Doch eine wissenschaftliche Laufbahn ließ sich dort als Frau nicht realisieren. 1944 fand sie als Musikdirektorin der Jewish Centers Association in Los Angeles eine neue Heimat.

Literatur

  • Daniela Reinhold (Hrsg.), Von Berlin nach Los Angeles. Die Musikwissenschaftlerin Anneliese Landau, Berlin 2018