Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Anne-Frank-Gymnasium Werne

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anne-Frank-Gymnasium
Anne-Frank-Gymnasium Werne - links der Altbau, rechts der Neubau
Schulform Gymnasium
Gründung 1966
Ort Werne
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 40′ 12,2″ N, 7° 37′ 3,6″ O51.6700687.617664Koordinaten: 51° 40′ 12,2″ N, 7° 37′ 3,6″ O
Träger Stadt Werne
Schüler 807 (Stand: 2010)
Lehrer 48 (Stand: 2010)
Leitung Herr Heinz-Joachim Auferoth
Website www.afg-werne.de

Das Anne-Frank-Gymnasium in Werne ist ein städtisches Gymnasium der Stadt Werne. Es hat 807 Schüler und 48 Lehrer (Stand: 2010). Namensgeberin ist das im Holocaust umgekommene jüdische Mädchen Anne Frank, das durch ihr Tagebuch weltweite Bekanntheit erlangte.

Allgemein

Das Anne-Frank-Gymnasium befindet sich in der Kleinstadt Werne, die im südlichen Münsterland liegt. Einzugsgebiete sind neben Werne selbst und die eigenen ländlichen Stadtteile vor allem die umliegenden Gemeinden wie Nordkirchen, Südkirchen, Ascheberg und Selm sowie die benachbarte Mittelstadt Bergkamen.

Die Schule gehört mit dem Gymnasium St. Christophorus, mit dem eine rege Zusammenarbeit betrieben wird, zu den zwei Gymnasien in Werne.

Im Schuljahr 2009/2010 besuchten 807 Schülerinnen und Schüler (437 Mädchen und 370 Jungen) das Gymnasium, die von 48 Lehrerinnen und Lehrern, vier Referendarinnen und drei Referendaren unterrichtet wurden. Schulleiter ist Herr Heinz-Joachim Auferoth, der 2010 den ein Jahr zuvor pensionierten Lambert Stecher ablöste.[1]

Geschichte

Das Anne-Frank-Gymnasium wurde 1966 als reines Mädchengymnasium eröffnet. Damals noch ohne eigenes Gebäude, zogen 36 Sextanerinnen des Städtischen neusprachigen Gymnasiums für Mädchen i.E. vorläufig in die Marienschule Werne ein und eröffneten damit unter der kommissarischen Leitung von Herrn Wieloch aus Lünen den Schulbetrieb. Kurze Zeit später konnte mit einem Fertigbau an der Bahnhofstraße ein eigenes Gebäude für die Schule errichtet werden, in welches die Schüler umzogen.

Vier Jahre später konnte im Lindert ein Grunderwerb zum Bau eines Schulzentrums erworben werden, welches 1975 fertig gestellt werden konnte. In diesem Gebäudekomplex befindet sich bis heute das Anne-Frank-Gymnasium Werne, welches in den letzten Jahren einen modernen Neubau sowie eine Mensa erhielt.

Datei:Anne-Frank-Gymnasium Werne-Mensa.jpg
Die neugebaute Mensa der Schule

Am 6. März 1976 wurde die eigene Dreifachturnhalle eingeweiht, am 19. Juni dann offiziell die Schule.[2]

1980 erhält das Gymnasium dann den Namen Anne-Frank-Gymnasium, den es bis heute trägt.

Heute ist die Schule kein Mädchengymnasium mehr, sondern ein Gymnasium für beide Geschlechter.

Schüleraustausch und Partnerschulen

Die Schule veranstaltet seit vielen Jahren Schüleraustausche in verschiedene Länder. So fand 1972 der erste Austausch mit der französischen Partnerstadt Bailleul statt.

Seit 1989 betreut das Anne-Frank-Gymnasium regelmäßige Schüleraustausche mit dem Liceum Kazimierza Wielkiego in Walcz, Polen, eine der Partnerstädte Wernes. Jährlich verbringen ca. 20 bis 25 polnische Schüler eine Woche in den Familien der Werner Schüler, wie zuletzt vom 21. bis 28. September 2013.

Weiterhin besteht ein reger Austausch mit den beiden Schulen Queen Mary Senior School und King Edward VII Senior School in Lytham St. Annes, Großbritannien. Seit 1992 betreut die Schule selbst das Austauschprojekt.[3]

Die Western Kentucky University in Bowling Green, Kentucky ist ein weiteres Austauschziel des Anne-Frank-Gymnasiums Werne.[4]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.werne.de/bildung/schulen/afg/allgemein.html
  2. http://www.werne.de/bildung/schulen/afg/html/body_geschichte.htm
  3. http://www.werne.de/bildung/schulen/afg/html/body_09.htm
  4. http://www.afg-werne.de/www/index.php?option=com_content&view=article&id=172%3Aferien-in-deutschland-seminar-in-amerika&catid=51%3Aereignisse&Itemid=1


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Anne-Frank-Gymnasium Werne aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.