Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Anna Sarfatti

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anna Sarfatti (* 1950 in Florenz) ist eine italienische Lehrerin und Kinderbuchautorin sowie Übersetzerin.

Sarfatti arbeitete zunächst als Kindergärtnerin, mittlerweile ist sie Grundschullehrerin. Sie ist die Hauptübersetzerin der Werke Dr. Seuss’ ins Italienische. Außerdem verfasst sie Kinderbücher zur Geschichte des modernen Italiens sowie zu dessen Verfassung. In ihrem Buch Quante tante donne stellt sie mit Reimen Geschlechterrollen in Frage. Gemeinsam mit ihrem Bruder[1], dem Historiker Michele Sarfatti, schrieb sie eine Erzählung über einen Hund, der auf der Suche nach seinen „Herrchen“ Ereignisse der Resistenza erlebt.

Werke (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Sandro Pintus: Rezension von Fulmine, un cane coraggioso auf istitutodeglinnocenti.it (auf Italienisch), 5. März 2012.


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Anna Sarfatti aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.