Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Angel (Fluss)

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Angel
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Die Angel im Wolbecker Tiergarten

Daten
Gewässerkennzahl DE: 328
Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem EmsVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Werse → Ems → Nordsee
Quelle Südöstlich von Neubeckum
51° 47′ 47″ N, 8° 3′ 59″ O51.7964611111118.0663555555556132
Quellhöhe ca. 132 m ü. NN[1]
Mündung Bei Angelmodde in die Werse
51.9255027777787.699144444444448

51° 55′ 32″ N, 7° 41′ 57″ O51.9255027777787.699144444444448
Mündungshöhe ca. 48 m ü. NN[1]
Höhenunterschied ca. 84 m
Länge 38,2 km[2]
Einzugsgebiet 195,134 km²[2]
Abfluss am Pegel Sendenhorst[3]
AEo: 67,85 km²
Lage: 19,51 km oberhalb der Mündung
NNQ (26. Jun. 1960)
MNQ 1960/2007
MQ 1960/2007
Mq 1960/2007
MHQ 1960/2007
HHQ (5. Dez.1960)
17 l/s
86 l/s
756 l/s
11,1 l/(s km²)
12,5 m³/s
22,5 m³/s
Abfluss am Pegel Wolbeck[3]
AEo: 161,21 km²
Lage: 7,55 km oberhalb der Mündung
NNQ (25. Jul.1959)
MNQ 1957/2007
MQ 1957/2007
Mq 1957/2007
MHQ 1957/2007
HHQ (23. Feb.1970)
24 l/s
119 l/s
1,58 m³/s
9,8 l/(s km²)
21,2 m³/s
33,1 m³/s

Großstädte Münster
Mittelstädte Beckum
Kleinstädte Sendenhorst

Die Angel ist ein 38,2 km langer, orografisch rechter Nebenfluss der Werse in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Geographie

Die Angel entspringt etwa 2 km östlich von Neubeckum auf einer Höhe von 132 m ü. NN. Von hieraus fließt sie vorrangig in Richtung Nordwesten, ändert dabei jedoch öfters die Richtung.

Datei:Angel 10.jpg
Die Angel in Wolbeck

Zuerst umfließt der Fluss das schon erwähnte Neubeckum im Norden, um dann nach Enniger zu fließen. Kurz vor Erreichen des Ortsrandes nimmt die Angel rechtsseitig den Biesterbach auf. Enniger wird am südlichen Ortsrand passiert. Einige Kilometer flussabwärts mündet links der Hellbach. Beim Weiler Watermann fließt ebenfalls linksseitig der Nienholtbach der Angel zu.

Datei:DSC00478(1)Angel.jpg
Angel bei Angelmodde

Östlich von Sendenhorst wendet sich der Lauf in eine nördliche Richtung, so dass die Ortschaft nicht tangiert wird. Beim Weiler Witte mündet rechtsseitig der Voßbach und wenig später der Wieninger Bach. Im folgenden Abschnitt bis Wolbeck ist der Fluss begradigt. Wolbeck selbst wird windungsreich durchflossen. Im Ort mündet der Piepenbach in die Angel, die wenig später selbst in Angelmodde auf 48 m ü. NN rechtsseitig in die Werse mündet.

Auf ihrem 38,2 km langen Weg überwindet die Angel einen Höhenunterschied von 84 m, was einem mittleren Sohlgefälle von 2,2 ‰ entspricht. Dabei entwässert sie ein Einzugsgebiet von 195,134 km².

Weblinks

 Commons: Angel – Sammlung von Bildern

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 Topografische Karte 1:25.000
  2. 2,0 2,1 Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW
  3. 3,0 3,1 Deutsches Gewässerkundliches Jahrbuch Weser-Ems 2007. Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, abgerufen am 20. Oktober 2015 (PDF; 6287 KB).


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Angel (Fluss) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.