Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Andreja Preger

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreja Preger (1912-2015) war ein bekannter Konzertpianist, der den Holocaust als jugoslawischer Anti-Nazi-Partisan überlebt hatte.

Leben

Der im ungarischen Pecs geborene Preger wuchs in Zagreb auf, wo er die lokale jüdische Schule besuchte und neben Musik Rechtswissenschaft studierte. Als Teenager war er aktiv in der Jugendbewegung Hashomer Hatzair. Sein Vater und Onkel wurden im Krieg im berüchtigten Lager Jasecvac von der faschistischen Organisation Ustasha ermordet. 1943 schloss Preger sich den von Josip Broz Tito geleiteten anti-faschistischen Partisanen an. Nach dem Krieg liess er sich in Belgrad nieder, wo er an Musikakademien Klavierunterricht erteilte, aber auch selber in Konzerten in ganz Europa, den USA und in der damaligen Sowjetunion auftrat. Sein ganzes Leben lang blieb Preger engagiert in der jüdischen Gemeinde, vor allem in kulturellen Aktivitäten.

Andreja Preger starb in Belgrad im Alter von 104 Jahren.

Andere Wikis


Dieser Artikel / Artikelstub / diese Liste wurde in Jewiki verfasst und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Hauptautor des Artikels (siehe Autorenliste) war Michael Kühntopf. Weitere Artikel, an denen dieser Autor / diese Autorin maßgeblich beteiligt war: 2.069 Artikel (davon 926 in Jewiki angelegt und 1.143 aus Wikipedia übernommen). Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Seite Jewiki:Statistik.