Jewiki unterstützen. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum.

Helfen Sie Jewiki mit einer kleinen oder auch größeren Spende. Einmalig oder regelmäßig, damit die Zukunft von Jewiki gesichert bleibt ...

(Spendenkonto siehe Impressum). Vielen Dank für Ihr Engagement!

Andreas Michaelis

Aus Jewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Michaelis (* 24. Juli 1959 in Hannover) ist ein deutscher Diplomat und seit Juli 2011 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Israel.

Nach Besuch der Schule in Hannover, Wehrdienst und Universitätsstudien in Hannover und Oxford mit den Abschlüssen Master und Master of Letters trat er 1989 in den deutschen diplomatischen Dienst ein. Unter Außenminister Joschka Fischer diente Michaelis von 1998 zunächst als stellvertretender Sprecher und ab 1999 als Sprecher des Auswärtigen Amtes.

Von 2002 bis 2006 war Michaelis als Nachfolger von Volker Schlegel Botschafter in Singapur. Von 2006 bis 2007 diente er in Berlin als Beauftragter für Asien- und Pazifikpolitik und von 2007 bis 2011 als Beauftragter für Nah- und Mittelostpolitik und den Maghreb im Auswärtigen Amt.

Im Juli 2011 folgte er Harald Kindermann als deutscher Botschafter in Israel.[1]

Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Politikszene, Ausgabe 344. Politik & Kommunikation, 9. August 2011, S. 1, abgerufen am 15. August 2011 (pdf, 5 Seiten).


Dieser Artikel basiert ursprünglich auf dem Artikel Andreas Michaelis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Wikipedia-Autoren verfügbar.